1. come-on.de
  2. Leben
  3. Serien

Die Ringe der Macht: Wer spielt Isildur?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Maxim Baldry als Isildur in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht und als Stepan in Mr. Bean macht Ferien
Maxim Baldry als Isildur in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht und als Stepan in Mr. Bean macht Ferien © Amazon Studios, Studiocanal

Gerade ist die neue Serie Der Herr der Ringe ins Amazon-Programm gekommen. Es sind viele bekannte aber auch frische Gesichter vertreten. Wer den Seemann Isildur darstellt, lest Ihr hier. 

Hinweis an unsere Leserinnen und Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Bei Amazon Prime Video kann kann man nun mit frischen Bildern, Geschichten und Darstellern nach Mittelerde reisen. Unser Rezensent hat das bereits für die Pilotepisode getan. Wir schauen mal, wer die aus den Büchern bekannten Figuren für die Serie „Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht“ zum Leben erweckt. Den Start macht Maxim Baldry, der Isildur sein Gesicht und seinen Charme verleiht.

Zur Probe-Mitgliedschaft von Prime Video

Welche Rolle spielt Maxim Baldry in der Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht?

Isildur war ein numenorischer Seemann, der Krieger und König werden sollte. Er und sein Bruder Anarion gründeten und regierten gemeinsam Gondor im Süden. Ihr Vater in Arnor lebte hingegen im Norden. Im Krieg der letzten Allianz schnitt Isildur Sauron den Einen Ring aus der Hand doch er weigerte sich, ihn zu zerstören. Isildur wurde später von Orks getötet und der Ring ging fast 2.500 Jahre lang in der Katastrophe der Gladden-Felder verloren. Darsteller Maxim Baldry gibt sein Debüt vor der Kamera als Elfjähriger in einer Nebenrolle in der Historienserie Rome. Im gleichen Jahr erscheint er neben Rowan Atkinson in der Komödie „Mr Bean‘s Holiday“ („Mr. Bean macht Ferien“). Erst knapp 10 Jahre später übernimmt der inzwischen 20-Jährige erneut eine Rolle. Welche das ist und was danach für Maxim Baldry kam, lest Ihr bei Serienjunkies.de. (Nadja Spielvogel)

Auch interessant

Kommentare