HTSDO(F)-Interview

Der Cast von How To Sell Drugs Online (Fast) über seine Rollen: „Ich wäre nicht mit denen befreundet“

Moritz von „How To Sell Drugs Online (Fast)“ Staffel 3 wird eine Waffe an den Kopf gehalten
+
Maximilian Mundt als Moritz Zimmermann in „How To Sell Drugs Online (Fast)“ Staffel 3

Die deutsche Netflix-Serie „How To Sell Drugs Online (Fast)“ startet in die 3. Staffel. Hauptdarsteller Maximilian Mundt, Danilo Kamperidis und (neu im Cast) Langston Uibel erzählen im BuzzFeed.de-Interview über den Dreh, die Beziehung zu ihren Rollen und wie es jetzt weitergeht.

Für Fans des Netflix-Originals „HTSDO(F)“ hat das Warten endlich ein Ende! Mit Staffel 3 geht die Story rund um Teenie-Drogenbaron Moritz Zimmermann und seinen todkranken besten Freund Lenny weiter. Im BuzzFeed.de-Interview spricht der Cast von „How To Sell Drugs Online (Fast)“*, über die gemeinsame Drehzeit und was sie eigentlich von ihren Charakteren halten.

Wären Maximilian Mundt und Danilo Kamperidis im echten Leben mit ihren Rollen befreundet? Und welche Rolle spielt Netflix-Star Langston Uibel in der neuen Staffel?
Über diese Fragen, ihre persönlichen Lieblingsserien und wer aus dem Cast bald aus ihrer Whatsapp-Gruppe „Drugslords“ fliegt, haben die drei mit BuzzFeed.de besprochen.
*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare