Schnell anschauen

Amazon Prime Video will finale Folgen von „Vikings“ entfernen – sowie weitere Inhalte

Eine Szene der Serie „Vikings“ mit den Darstellern Katheryn Winnick und Ben Robson auf dem Schlachtfeld.
+
Amazon wird die zweite Hälfte der 6. Staffel von „Vikings“ demnächst entfernen.

Amazon schafft Platz: Im Juni 2021 sollen viele Inhalte von der Plattform verschwinden. Dazu zählt die zweite Hälfte der 6. Staffel von „Vikings“.

Wer spannende Filme und Serien in Streaming-Angeboten entdeckt, sollte schnell reagieren. Amazon, Netflix* & Co. entfernen regelmäßig Inhalte, da Lizenzverträge mit den Rechteinhabern auslaufen. Die einzigen Ausnahmen sind die Originals der Streamingdienste. Diese bleiben in der Regel dauerhaft erhalten.

Leider handelt es sich bei „Vikings“ nicht um ein Amazon-Original. Das Unternehmen hat angekündigt, die zweite Hälfte der 6. Staffel in den nächsten Tagen zu entfernen. Das geht ziemlich schnell, wenn man bedenkt, dass die finalen Folgen erst im Dezember 2020 auf der Plattform erschienen sind. Leider ist im Juni 2021 nicht nur „Vikings“ betroffen.

Amazon Prime Video: Warum werden Folgen von „Vikings“ entfernt?

Amazons Entscheidung, nur einzelne Folgen von „Vikings“ zu verbannen, mag zunächst kurios wirken. Tatsächlich hat der Streamingdienst aber schon im August 2020 die erste Hälfte der 6. Staffel entfernt. Kurze Zeit später waren die Folgen wieder im Prime-Angebot zu finden. Vermutlich läuft es dieses Mal ähnlich. Doch warum verschwinden die Episoden, um später wieder zur Verfügung zu stehen? TV Spielfilm geht davon aus, dass die Entscheidung mit der kommenden Blu-ray des Finales der 6. Staffel zusammenhängt. Falls die Folgen hierzulande von einem Streamingdienst angeboten werden, beeinflusst das möglicherweise die Verkäufe in negativer Hinsicht. Daher muss Amazon die Episoden zeitweise entfernen. Wann sie verschwinden, ist übrigens noch nicht bekannt. In den nächsten 30 Tagen soll es aber so weit sein.

Lesen Sie auch: „Loki“ auf Disney+: Wann erscheinen die restlichen Folgen?

Video: Landet „James Bond“ bald auf Amazon Prime Video?

Mehr erfahren: Trotz großem Erfolg: Disney-Hit „WandaVision“ soll keine 2. Staffel bekommen.

Amazon Prime Video entfernt weitere Inhalte im Juni 2021

In den nächsten Tagen wird nicht nur „Vikings“ betroffen sein. Amazon hat angekündigt, viele weitere Filme und Serien zu entfernen. Dazu zählen unter anderem:

  • Die komplette „Harry Potter“-Reihe – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • Die komplette „Mission: Impossible“-Reihe – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • Die komplette „Stirb langsam“-Reihe – verschwindet am 16. Juni 2021
  • „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Titanic“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Die Insel der besonderen Kinder“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Blau ist eine warme Farbe“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Clueless Was Sonst!“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Königreich der Himmel“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Tomb Raider“ – verschwindet in den nächsten 30 Tagen
  • „Johnny English“ – verschwindet am 20. Juni 2021

Auch interessant: Netflix-Serie verliert Schauspielerin wegen heftiger Mobbing-Anschuldigungen.

(soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare