"Maya Bay"

Dieses Urlaubsfoto verstört auf den zweiten Blick - erkennen Sie, warum?

+
"The Beach" auf Ko Phi Phi besuchen viele wegen der schönen Kulisse - doch es gibt auch andere Motive.

Ein scheinbar normales Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt derzeit für Aufsehen. Warum? Schauen Sie einmal genau hin...

Junge Männer und Frauen auf weißem Sand vor türkisblauem Meer am Strand "Maya Bay" in Thailand: Was auf den ersten Blick wie ein herkömmliches Urlaubsfoto aussieht, entpuppt sich nach genauerer Betrachtung als ziemlich merkwürdige Szene.

Der Preis für das beste Foto geht an ...

Wer länger hinsieht, erkennt: Es ist kein herkömmliches Urlaubsmotiv auf dem Foto zu erkennen. Vielmehr zeigt sich, wie weit das Influencer-Dasein gekommen ist. Denn auf dem Foto zu sehen sind junge Frauen, die vor der Meereskulisse posieren, um möglichst vorteilhaft auf ihren Fotos auszusehen.

Genau hier kommen die Freunde der Damen ins Spiel: die Instagram-Boyfriends, um genau zu sein. Dass es davon mehrere gibt - an diesem Strand scheinbar fast ausschließlich -, stellte einer von ihnen fest, der ein Bild von der leicht verstörend anmutenden Szene auf dem Portal Reddit postete. "Ich stand da und machte ein Foto von meiner Freundin im Meer, dann wurde mir klar, dass dies jeder andere Instagram-Freund ebenso tat", schrieb Lewy-G zu dem Foto bereits vor einiger Zeit.

I was stood taking a photo of my girlfriend in the sea, then realised so was every other Instagram boyfriend. from r/funny

Lesen Sie hierAn diesem Strandfoto stimmt etwas ganz und gar nicht.

Wer es einmal erkannt hat, muss wahrscheinlich schmunzeln, den Kopf schütteln oder seiner Verwunderung auf andere Weise Ausdruck verleihen: Die Frauen baden hier nicht einfach, sie präsentieren sich von ihrer besten Seite, höchst angestrengt natürlich. Schließlich will jede die Schönste sein, die meisten Likes und positiven Kommentare auf Instagram abstauben. Und dazu braucht es natürlich den perfekte Schuss. Und einen willigen Instagram-Boyfriend.

Video: Selena Gomez knackt ihren eigenen Instagram-Rekord

Ist das Bild eine Fälschung?

Gerüchten zufolge könnte es sich hierbei jedoch auch um eine Fotomontage handeln. So schreibt etwa ein User unter dem Foto auf Reddit: "Ich war dort und kann bestätigen, dass dieses Bild gefälscht ist. Es fehlen chinesische Touristen, die Korallen abbrechen, um sie mit nach Hause zu nehmen, während sie alle anderen mit ihren Ellbogen wegdrängen." Ob dieser Kommentar nun ernst zu nehmen ist oder nicht: Der scheinbare Verfasser des Fotos nahm bisher keine Stellung zu diesem Vorwurf....

Auch interessant: Freunde machen Foto am Strand - doch etwas stimmt hier nicht.

sca

Beeindruckend: Die 50 meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare