Geld sparen

Sommer-Urlaub 2021: Ferienunterkunft, Flug und Mietwagen günstig buchen – so geht‘s

Die Urlaubseuphorie hat sich bei vielen Deutschen wieder bemerkbar gemacht – wie Sie sich jetzt noch günstige Angebote schnappen, erfahren Sie hier.

Aufgrund vieler gelockerter Corona-Regeln in beliebten Reiseländern* planen viele Deutsche schon wieder eifrig ihren Urlaub. Das macht sich mancherorts bereits an gestiegenen Preisen und ausgebuchten Ferienunterkünften bemerkbar. Um trotzdem noch ein günstiges Angebot zu ergattern, sollten Sie deshalb ein paar Tipps beherzigen. Wie und wo Urlauber die besten Schnäppchen für Ferienunterkunft, Mietwagen und Flug finden, wenn sie einen Urlaub im Ausland planen wollen, haben Expedia und die Airlines Reporting Corporation herausgefunden. Für den Anfang zeigt sich: In Sachen Urlaub sind viele Deutsche Gewohnheitstiere. Neben Deutschland stehen laut aktuellen Suchanfragen auch die Balearen, Gardasee, Türkei und die Halbinsel Istrien in Kroatien hoch im Kurs.

Sommer-Urlaub 2021 im Hotel: Auf den Buchungstag kommt es an

Wer nicht auf Annehmlichkeiten wie Frühstücksbuffet, Zimmerservice oder die tägliche Zimmerreinigung verzichten möchte, findet laut der Preisanalyse von Expedia freitags die günstigsten Hotelraten im Ausland. Die meisten Hotels haben im Zuge der Corona-Pandemie ihr Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen angepasst, verbessert und stellen unter anderem Händedesinfektionsmittel oder kontaktlosen Check-In bzw. Check-out zur Verfügung oder lassen mitunter auch 48 Stunden zwischen Zimmerbelegung.

Flüge: Sonntags buchen, samstags fliegen

Den Flug in die Sonne sollten Urlauber am besten sonntags buchen. Expedia hat ermittelt, dass der durchschnittliche Ticketpreis an diesem Tag fast 25 Prozent niedriger liegt als an anderen Wochentagen. Von einer Buchung an einem Freitag sollte dagegen abgesehen werden, da der durchschnittliche Ticketpreis an diesem Wochentag am höchsten ist. Expedia-Sprecherin Svetlana Hirth empfiehlt, auch beim Abreisetag flexibel zu sein: „Der Samstag ist der günstigste Abflugtag – hier lassen sich mehr als 30 Prozent sparen. Aber auch am Freitag und Sonntag liegt das Sparpotenzial bei knapp 20 Prozent.” Der Montag als Abflugtag empfiehlt sich dagegen nicht, da die durchschnittlichen Ticketpreise an diesem Tag 25 Prozent teurer sind als im Wochendurchschnitt.

Auch interessant: Sommer-Urlaub 2021: Reisen ohne PCR-Test – in diesen Ländern ist es möglich.

Mietwagen: Mobil mit der richtigen Buchungsstrategie

Wer mit Kind und Kegel in den Urlaub fährt oder fliegt, braucht vor allem eins: eine Möglichkeit, um von A nach B zu kommen und die Region zu erkunden. Komfortabel und praktisch ist in diesem Fall ein geräumiger Kombi oder Minivan, der ausreichend Stauraum für Gepäck und Ausrüstung bietet und lange Fahrten bequemer macht. Ob Kleinwagen oder Familienlimousine – laut einer Auswertung von Expedia sollten sich alle Mietwageninteressierten die Dienstage für die Buchung rot im Kalender anstreichen.

Flexible Optionen: Auf Nummer sicher gehen

Aufgrund der vielen Unsicherheiten wollen 45 Prozent der Deutschen laut FeWo-direkt Trend Report bei der Buchung verstärkt auf die geltenden Stornierungs- und Erstattungsrichtlinien achten. Expedia-Sprecherin Svetlana Hirth empfiehlt, daher Gebrauch von den verschiedenen Filterfunktionen zu machen: „Mit dem Filter „Kostenlose Stornierung“ kann man sich beispielsweise nur Ferienunterkünfte anzeigen lassen, die kostenlos storniert werden können.“ Expedia hat außerdem festgestellt, dass erstattungsfähige Tarife auf Expedia mittlerweile im Schnitt mehr als 10 Prozent günstiger als noch 2019 oder Anfang 2020. Das schont den Geldbeutel und sichert maximale Flexibilität. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Lesen Sie auch: Reisewarnung für Corona-Risikogebiete soll ab 1. Juli fallen – fast 100 Länder weltweit betroffen.

Quelle: expedia.com

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Rubriklistenbild: © imago-images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare