Corona-Lockerung

Reisen trotz Corona: Beliebte Urlaubsinsel will ab Juli für Touristen öffnen

Strand auf Bali.
+
Urlaub auf Bali könnte bald wieder möglich sein.

Nicht nur in Europa wird fleißig gelockert: Immer mehr Fernreiseziele stellen erste Öffnungen in Aussucht. So könnte zum Beispiel Bali im Juli öffnen.

Aufgrund der Corona-Pandemie planen die meisten deutschen Urlauber eine Reise im eigenen Land oder zumindest innerhalb Europas. Immer mehr Länder der EU lockern ihre Einreise-Regeln, zudem könnte der geplante EU-Impfpass bald für noch mehr Freiheiten sorgen. Wer jedoch den Blick weiter in die Ferne schweifen lassen will, könnte demnächst die beliebte Urlaubsdestination Bali in Indonesien auf seine Reise-Liste schreiben. Zumindest stellte die Regierung nun eine erste Öffnungsperspektive vor.

Nach Corona-Einreisesperre: Bali könnte ab Juli wieder für internationale Touristen öffnen

Auf der Reiseveranstaltung Arabian Travel Market (ATM) verkündete der indonesische Präsident Joko Widodo laut dem australischen Portal news.au.com, dass der Inselstaat in den kommenden Wochen für internationale Touristen öffnen würde. Auch der Urlaubs-Hotspot Bali soll dann wieder Gäste willkommen heißen. Zusammen mit Batan und Bintan soll er die treibende Kraft sein, um den Tourismus für das ganze Land anzukurbeln. Dazu sollen ab Juli die Grenzen teilweise wieder geöffnet werden. Ein konkreter Öffnungstermin ist allerdings nicht bekannt, die Pläne hängen auch von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie vor Ort ab.

„Zur Vorbereitung hat die Regierung ein breit angelegtes Impfprogramm für die entsprechenden Zielgruppen durchgeführt, darunter auch für die Beschäftigten im Tourismus“, heißt es englischsprachigen Medien zufolge in einem Statement des Tourismusministeriums.

Auch interessant: Beliebte Urlaubsdestination in Thailand will Quarantäne abschaffen – Bald wieder Urlaub möglich?

Aktuelle Einreise-Regeln für Bali

Die Einreise nach Indonesien ist Touristen derzeit nicht gestattet. Ausnahmen gelten nur für bestimmte Reisezwecke wie Notfälle oder essenzielle berufliche Gründe. Dazu braucht es ein elektrisches Visum, das beantragt werden muss. Zudem ist ein negativer PCR-Test nötig, der nicht älter als 72 Stunden ist, und eine Hotelquarantäne. Nach einer weiteren negativen Testung geht es dann in eine 14-tägige Heimquarantäne – eine Bali-Reise ist aktuell also kaum möglich. Zudem gilt Indonesien aus Sicht des Robert Koch-Instituts als Corona-Risikogebiet. (fk)

Lesen Sie auch: Digitaler Impfpass in Deutschland: So funktioniert er beim Reisen.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare