1. come-on.de
  2. Leben
  3. Reise

Reisen in Corona-Zeiten: Diese Tipps zur Buchung sollten Sie unbedingt beherzigen

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Besucherin breitet die Arme aus, während sie auf den Ruinen der antiken Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe Hierapolis sitzt: Haben Sie auch eine Griechenland-Reise in diesem Jahr geplant?
Eine Besucherin breitet die Arme aus, während sie auf den Ruinen der antiken Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe Hierapolis sitzt: Haben Sie auch eine Griechenland-Reise in diesem Jahr geplant? © Mustafa Kaya/dpa

Auch 2021 beherrscht Corona die Reise- und Tourismusbranche. Doch wer ein paar Kniffe kennt, verfällt nicht in Corona-Frust.

Reisen in Corona-Zeiten will gut überlegt sein. So sollten hohe Covid-Fallzahlen in jedem Fall von einer Reise absehen lassen. Doch entwickeln sich die Inzidenzwerte positiv und meldet das Reiseziel nur wenige Krankheitsfälle, steht dem Reiseglück nichts im Wege – sollte man meinen. Denn die Situation kann sich schnell ändern, was die Reiseplanung zur Herausforderung macht. Doch es gibt Hilfestellung: So informiert der ADAC über die Fallstricke, die eine Buchung aktuell mit sich bringen kann. Entsprechend sollte man ein paar Dinge beachten, bevor man mit der Reisebuchung beginnt.

Damit der Tapetenwechsel 2021 gelingt, sollten Sie folgende Tipps bei der Reisebuchung beherzigen:

Weiterlesen: Oster-Urlaub auf Mallorca in Sicht: Erste Hotels und Airlines starten in Reise-Saison.

Auch interessant

Kommentare