Frau fordert Entschuldigung

„Peinlich und demütigend“: Pilot will Passagierin nicht mitnehmen – wegen ihres Outfits

Eine Frau in sommerlicher Kleidung schiebt ihre großen Koffer zu den Abfertigungsschaltern im Terminal 1 in der Abflughalle B im Flughafen Frankfurt
+
Eine Frau durfte wegen ihrer Kleidung beinahe nicht an Bord des Flugzeugs. (Symbolbild)

Weil ein Pilot mit der Kleidung einer Passagierin nicht einverstanden war, durfte diese beinahe nicht an Bord des Flugzeugs. Sie beschreibt den Vorfall als „demütigend“.

Cathrine Bampton fühlte sich „offentlich bloßgestellt“, als ein Crew-Mitglied der Fluggesellschaft Virgin Australia sie auf ihre Kleidung ansprach*. Die 23-Jährige wollte einen Flug nach Adelaide borden, doch der Pilot hätte sie beinahe nicht mitgenommen.

Junge Passagierin zu freizügig? Pilot will sie nicht mitnehmen

„Sie hat mir vor allen Leuten erklärt, dass der Pilot mir wegen der Kleidung, die ich trug, den Zutritt zum Flugzeug verweigern wollte“, berichtete Bampton laut des britischen Online-Portals The Sun. „Ich war so schockiert und verwirrt, denn meine Kleidung war nicht freizügig. Es war so peinlich und demütigend.“ Als sie nachfragte, was mit ihrem Outfit nicht stimmte, erklärte man ihr, dass der Pilot keine Menschen möge, die zu viel Haut zeigten. Die 23-Jährige trug ein Neckholder-Top, bei dem Arme und Rücken frei waren.

Als Bampton die Flugbegleiterin fragte, ob es nicht erwünscht sei, Arme und Rücken zu zeigen, wusste diese offenbar nicht, was sie darauf antworten sollte. „Alle anderen, die darauf warteten, das Flugzeug zu besteigen, haben zugesehen“, so die junge Frau. Man habe gemerkt, dass den übrigen Passagieren vor Schock der Mund offen stand. Die 23-Jährige dürfte das Flugzeug erst betreten, nachdem sie sich eine Jacke übergezogen hatte – allerdings fordert sie nun eine Entschuldigung der Airline.

Auch interessant: Warum Sie diese Kleidungsstücke am Flughafen nicht tragen sollten.

„Gedmütigt“ wegen Kleidung: Airline bezieht Stellung zu Vorwürfen der 23-Jährigen

In den Richtlinien der Virgin Australia heißt es, dass passende Kleidung getragen werden muss, die die untere Körperhälfte abdeckt sowie ein Shirt. Ärmellose Tops sind ebenfalls erlaubt. Ein Sprecher der Airline erklärt dem Portal Sun Online Travel: „Die Bekleidungsrichtlinien in unseren Flugzeugen sind ähnlich wie bei anderen Fluggesellschaften hier in Australien und die überwiegende Mehrheit derer, die mit uns fliegen, erfüllen oder übertreffen sie. Wir führen eine Untersuchung des Vorfalls durch und haben proaktiv versucht, sie zu erreichen, um besser zu verstehen, was passiert ist. Außerdem erinnern wir unsere Teammitglieder an dieser Front an unsere Kleiderordnung für Gäste.“ (fk) tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetwerkes.

Lesen Sie auch: Wer auf Kreuzfahrt diese Kleidung trägt, dem droht Gefängnis.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare