Studie

Nur dieses Reiseziel lieben Deutsche noch mehr als Mallorca

+
Ist die Ostsee als Reiseziel bei Deutschen wirklich beliebter als Mallorca?

Das erste Mal seit langer Zeit soll ein Reiseziel noch beliebter bei den Deutschen sein als Mallorca. Das will jetzt eine Studie herausgefunden haben.

Die Suchmaschine Google erfasst Suchdaten. Analysiert man, ob in den letzten fünf Jahren nun die Ostsee oder Mallorca öfter gegoogelt wurden, so lag bis vor kurzem die beliebte Urlaubsinsel immer weit vorne. Jetzt wurde sie aber von einem anderen Urlaubsziel abgelöst.

Ostsee überholt Mallorca in Sachen Beliebtheit bei deutschen Reisenden

Doch jetzt im August 2018 ist die Ostsee bei der Suchmaschine Google das erste Mal seit langem mehr nachgefragt worden als die spanische Insel – ein Grund zum Stolz. Das berichtet das Portal Onma.

Noch im Juli 2018 wurde bei Google in Deutschland rund 246.000 Mal nach dem Begriff Ostsee gesucht, im Vergleich zu den rund 368.000 Mal, die nach Mallorca gesucht worden ist. Im August-Vergleich der Suchbegriffe "Ostsee Urlaub" und "Mallorca Urlaub" hat jedoch die Ostsee mit 110.000 Suchanfragen im Vergleich zu 74.000 Suchanfragen gewonnen. Mit 27.100 Suchanfragen hat die beliebteste Urlaubsinsel Mallorca auch mit der Suchbegriffskombination "Urlaub Mallorca" im Vergleich zu "Urlaub Ostsee" mit 40.500 einbüßen müssen.

Lesen Sie hier: Auch das noch: Urlaubern wird All-Inclusive-Alkohol auf Mallorca verboten.

Wird der Urlaub an der Ostsee nun teurer?

Sicherlich nicht. Denn aus diesen Suchanfragen kann keine direkte Verbindung zu Umsatz und Gewinn der jeweiligen Urlaubsgebiete abgeleitet werden. Nichtsdestotrotz kann man aus den Statistiken herauslesen, dass die Ostsee als Urlaubsdomizil für die Deutschen deutlich an Attraktivität gewonnen hat. Und sicherlich haben die Urlaubsgeschäfte wie Hotels, Ferienhäuser und Restaurants sowie Strandvermietung und Campingplätze an der Ostsee einen sehr guten Monat August erleben dürfen.

Ein Grund kann natürlich auch der sehr heiße Sommer sein: Während die deutsche Landwirtschaft aufgrund der Trockenheit und Hitze bitterböse Einbußen in Kauf nehmen muss, so erfreut sich die Urlaubs- und Reiselandschaft Ostsee. Daraus nun ableiten zu wollen, dass alle zum Urlaub an die Ostsee fahren, wäre optimistisch – ist aber dennoch nicht auszuschließen.

Lesen Sie hier: So beliebt sind diese neun deutschen Inseln bei Urlaubern.

Was bringt die Zukunft – Ostsee oder Mallorca?

Es ist schön zu wissen, dass auch das Heimatsland als Urlaubsort zunehmend geschätzt wird. Gut für die deutsche Wirtschaft ist es ebenfalls, da das ausgegebene Geld in die deutsche Tourismusbranche einfließt.

Ob die Deutschen zukünftig die Ostsee dauerhaft mehr in Anspruch nehmen werden, hängt sicherlich von Faktoren wie der Preisentwicklung, der Infrastruktur, den angebotenen Freizeitaktivitäten, aber eben auch dem Wetter ab. Doch Klimaexperten sagen für mindestens die nächsten vier Jahre ebenfalls so heiße Sommer wie diesen voraus – also kann damit gerechnet werden, dass Suchmaschinen häufiger für Informationen über die Ostsee bemüht werden, und dass mehr Deutsche dort ihren Urlaub machen werden wollen.

Auch interessant: "Balconing" auf Mallorca: Warum immer mehr Urlauber in den Tod stürzen.

sca

18 überragende Destinationen für den Urlaub in Spanien 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare