Selbstsicher auftreten

Wie setzt man Körpersprache bewusst ein?

+
Bei einem Vortrages sollten Redner in ihrer Präsentation mit einer guten Körpersprache unterstreichen. Foto: Tobias Kleinschmidt/Illustration

Nicht jeder ist der geborene Redner. Doch einiges, was man für einen gelungenen Vortrag braucht, lässt sich lernen: zum Beispiel eine überzeugende Körpersprache. Wie geht das am besten?

Hamburg (dpa/tmn) - Überzeugende Gesten können einen geschäftlichen Auftritt positiv beeinflussen. Wem das Rednertalent nicht in die Wiege gelegt wurde, sollte die Körpersprache von Präsentationsprofis und guten Vortragsredner genau beobachten - und passende Gesten dann selbst ausprobieren.

Das rät Joep Cornelissen, Professor für Unternehmenskommunikation an der Erasmus Universität in Rotterdam in der Zeitschrift "Harvard Business Manager" (Ausgabe August 2019).

Im Trockentraining lässt sich herausfinden, welche Gesten sich für einen selbst am stärksten und authentischsten anfühlen. Cornelissen empfiehlt, die Bewegungen so lange zu wiederholen, bis sie sich natürlich anfühlen.

Achtung: Zu viele Gesten können einer Rede aber schaden und schnell wie Pantomime wirken, so der Experte. Immer beachten sollte man daher, dass die Bewegungen auf die Sprache abgestimmt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare