1. come-on.de
  2. Leben
  3. Karriere

„Ich hasse es“: Elon Musk verblüfft mit harter Aussage über seinen Job als Tesla-Chef

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Elon Musk verlässt das Justizzentrum in Wilmington, Delhi. Als Firmenchef von Tesla musste er vor Gericht aussagen.
Elon Musk verlässt das Justizzentrum in Wilmington, Delhi. Als Firmenchef von Tesla musste er vor Gericht aussagen. © Matt Rourke/dpa

Tesla-Chef Elon Musk gab im Rahmen eines Gerichtsprozesses zu, seinem Posten als Firmenchef so gar nichts abzugewinnen. Stattdessen wäre ihm ein ganz anderer Job lieber.

Als Gründer und langjähriger Firmenchef des E-Autobauers Tesla genießt Elon Musk* Ansehen in der ganzen Welt. Doch wie jetzt herauskam, ist ihm die Rolle als Tesla-Chef in Wirklichkeit ein Dorn im Auge.

Elon Musk über seine Rolle als Tesla-Chef: „Würde meine Zeit viel lieber mit Design und Technik verbringen.“

Wie er in einem US-Gerichtsprozess verriet, genieße Elon Musk seinen Job als Firmenchef ganz und gar nicht: „Ich hasse es ziemlich und würde meine Zeit viel lieber mit Design und Technik verbringen“, sagte er laut eines Berichts des britischen Nachrichtensenders BBC. Wer hätte das gedacht? Dabei ist er als Firmenchef bei seinen Angestellten durchaus angesehen – und lockt auch in Deutschland viele hochkarätige Bewerber ins Werk nach Grünheide.

Prozess um Unternehmensübernahme von SolraCity

Musk sprach zu Beginn eines Prozesses, in dem ihm vorgeworfen wird, die Vorstandsmitglieder von Tesla zur Übernahme der Solarmodulfirma SolarCity im Jahr 2016 gedrängt zu haben. Aktionäre werfen Musk vor, das Unternehmen habe kurz vor der Pleite gestanden – und Musk habe somit Geld von Tesla verschwendet. (as) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zu Elon Musk: Mit diesem Satz entlarvt Elon Musk, ob seine Mitarbeiter Zeit vergeuden.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Auch interessant

Kommentare