Aktiv bleiben

Rentner können Erfahrungen aus Beruf ins Ehrenamt einbringen

+
Als Ehrenamtliche können Senioren ihre Kenntnisse aus dem Beruf nutzen. Foto: Tim Brakemeier

Viele Senioren wollen ihre Zeit sinnvoll nutzen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Auch berufliche Kenntnisse können bei der Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit nützlich sein.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Ehrenamt ist eine gute Gelegenheit, aktiv zu bleiben und andere Leute kennenzulernen. Dabei gehe es um weit mehr als Kuchenbacken, sagt Nikolaus Sigrist von der Akademie für Ehrenamtlichkeit in der Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 15. September 2018).

Ältere könnten auch ihre Erfahrung aus dem Beruf mit einbringen - etwa im Projektmanagement oder der Öffentlichkeitsarbeit eines Vereins. Engagieren können sie sich in Sportvereinen genauso wie in der Kirche, im Kindergarten oder einer Schule.

Wohlfahrtsverbände, die Gemeinde oder auch Freiwilligenagenturen sind gute Ansprechpartner, wenn es darum geht, ein passendes Ehrenamt zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare