1. come-on.de
  2. Leben
  3. Karriere

Selfmade-Milliardärin lässt abends immer die Vorhänge offen – es macht sie erfolgreicher

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Einfache Routinen können dabei helfen, im Job seine Ziele zu erreichen. Selfmade-Millionärin Whitney Wolfe Herd schwört etwa auf offene Vorhänge in ihrer Wohnung.

To-Do-Listen, die morgendliche Joggingrunde im Park oder Yoga in der Mittagspause: Erfolgreiche Manager setzen oft auf kleine, aber wirkungsvolle Routinen*, um im Job ihr volles Potenzial zu entfalten. So wie Selfmade-Millionärin Whitney Wolfe Herd. Die Gründerin des Dating-Portals Bumble hat jedoch eine weit ungewöhnlichere Methode, um schon morgens erfolgreich in den Tag zu starten: offene Vorhänge.

Eine Frau öffnet Gardinen im Schlafzimmer. Wer mit offenen Vorhängen schläft, schafft die Basis für einen erfolgreichen Tag im Job.
Wer mit offenen Vorhängen schläft, schafft die Basis für einen erfolgreichen Tag im Job. (Symbolfoto) © Zeljko Dangubic/imago-images

Erfolg im Beruf: Aufwachen bei Tageslicht erleichtert Start in den Tag

„Ich schlafe mit offenen Vorhängen, um mit der Sonne aufzuwachen“, verrät Herd dem US-Magazin Entrepreneur.com. „Ich denke, das ist gesund, denn auch wenn man nicht gerne früh aufsteht, stellt sich der Körper darauf ein.“ Tatsächlich hilft natürliches Tageslicht dem Körper beim Aufstehen, denn Menschen sind laut Wissenschaftlern tagesaktive Lebewesen.

Lichtsensible Rezeptoren in den Augen signalisieren unserem Gehirn, den Körper aufzuwecken. Auch der Anteil des Schlaf-Hormons Melatonin lässt bei verstärktem Licht nach. „Die Augen aufgrund einfallenden Sonnenlichts aufzuschlagen, kann die Schläfrigkeit schon vertreiben, bevor der Wecker uns unsanft daran erinnert, dass es Zeit ist, aufzustehen“, bestätigt Medizinerin und Schlafexpertin Kasey Nichols dem US-Magazin Bustle.com. Wer seine Vorhänge, Rollläden oder sonstige Verdunkelungen im Schlafzimmer also abends offen lässt, der startet schon bei den ersten Sonnenstrahlen frisch und ausgeruht in den Tag. Und das ist schließlich die beste Basis, für gute Ideen im Job.

Lesen Sie auch: Karriere-Tipps: Sieben Dinge, die erfolgreiche Menschen nicht machen würden.

Morgenroutine: Bett machen nicht vergessen

Übrigens, nicht nur offene Vorhänge sollen zu einem erfolgreichen Arbeitstag verhelfen. Auch ein gemachtes Bett verspricht mehr Erfolg im Job. Den Grund dafür erfahren Sie hier. (as) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Auch interessant

Kommentare