Studie

Arbeitgeber suchen Teamplayer und Verantwortungsbewusste

+
Soft Skills werden von immer mehr Arbeitgebern auf dem deutschen Arbeitsmarkt vorausgesetzt. Foto: Andrea Warnecke

Ausgeprägte soziale Kompetenzen, auch Soft Skills genannt, werden neben klassischen Berufsanforderungen wie Bildung und Berufserfahrung in der Arbeitswelt immer wichtiger. Ein eigenständiges, verantwortungsvolles Auftreten wird in vielen Stellenanzeigen gefordert.

Berlin (dpa/tmn) - Bewerber auf dem deutschen Arbeitsmarkt müssen vor allem gerne im Team arbeiten und Verantwortung übernehmen. Das zeigt eine Studie des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) in Zusammenarbeit mit Index Research.

Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein gehören dem Report zufolge zu den populärsten Soft Skills: Sie tauchen jeweils in knapp 40 Prozent der Inserate auf. Forscher haben für die Studie rund 750 000 Stellenanzeigen aus dem Februar 2018 analysiert.

Dicht dahinter folgt die Eigenverantwortlichkeit, die in einem Drittel (33 Prozent) aller Stellenanzeigen gefordert wird. Weit verbreitet sind zum Beispiel auch Flexibilität (29 Prozent) und Einsatzbereitschaft (26 Prozent). Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit oder Verhandlungsgeschick tauchen dagegen vergleichsweise selten auf, in 2 beziehungsweise 7 Prozent aller Stellenausschreibungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare