Rund 3000 Beschwerden eingegangen

Enttäuschte Verbraucher: Dieses bekannte Frucht-Müsli ist „Mogelpackung des Jahres“

Es sind Müsli-Packungen der Marke Seitenbacher (Symbolbild).
+
Weniger Inhalt für einen teureren Preis - Frucht-Müsli von Seitenbacher ist „Mogelpackung des Jahres“ (Symbolbild).

Umstrittene Auszeichnung: Dieses bekannte Frühstücks-Müsli ist von Verbrauchern zur „Mogelpackung des Jahres 2020“ gewählt worden. Schuld daran ist nicht nur der deutlich höhere Preis, sondern auch die geringe Füllmenge.

Hamburg – Mehr als 21.000 Verbraucher haben abgestimmt: Das „Früchte-Müsli“ der Marke Seitenbacher ist die „Mogelpackung des Jahres“ 2020*. Mehr als die Hälfte der Stimmen gingen an das Frühstücksmüsli. Kritisch sehen die Verbraucher und Verbraucherinnen neben der deutlich verringerten Füllmenge auch die verbundene Preiserhöhung.

Dass es sich bei einem Produkt um eine Mogelpackung handelt, ist für Verbraucher meist nur schwer auf den ersten Blick zu erkennen. Bei dem Früchte-Müsli von Seitenbacher sieht das anders allerdings anders aus: Nicht nur reduzierte der Hersteller die Füllmenge des Frucht-Müslis von 1000 auf 750 Gramm, gleichzeitig wurde auch im Handel der Preis deutlich erhöht. *24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare