Pandaaugen und Make-up-Ränder

Schminken im Sommer: So bleibt Ihr Make-up auch bei Hitze schön

Eine Frau tuscht ihre Wimpern und guckt dabei in einen runden Spiegel. (Symbolbild)
+
Wer im Sommer seine Augen schminkt, sollte am besten wasserfeste Produkte verwenden. (Symbolbild)

Hitze und Schweiß machen Schminken im Sommer zu einer schwierigen Angelegenheit. Eine Expertin verrät, wie Ihr Make-up trotz Hitze schön bleibt.

Frankfurt am Main – Pandaaugen, Make-up-Ränder und ein Fettglanz in der T-Zone? Das passiert nicht nur Schminkanfängern, sondern auch erfahrenen Männern und Frauen vor allem im Sommer. Denn Hitze und Schweiß können das morgens noch schöne Make-up schnell in einen Albtraum verwandeln. Ricarda Zill, Kosmetik-Expertin beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel, gibt Tipps, wie das Make-up an heißen Tagen lange hält, 24vita.de berichtet.

Um Hautreizungen zu vermeiden, gilt in jedem Fall: Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Kosmetikprodukten darf nicht überschritten sein*. Stiftung Warentest hat Make-up-Produkte geprüft. Bevor Sie dann tatsächlich mit dem Schminken im Sommer beginnen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Gesichts- und Augenpflege gut eingezogen ist. Es darf kein Fettfilm auf der Haut zurückbleiben. Öle und Fette können wasserfeste Inhaltsstoffe lösen und zu Pandaaugen führen, erklärt Ricarda Zill. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare