Verbrennungen vorbeugen

Richtig Grillen: So lassen sich gefährliche Verletzungen vermeiden

Eine Familie grillt im Garten, der Vater reicht seiner Tochter ein Würstchen vom Grill (Symbolbild)
+
Grillen gehört zum Sommer dazu. Damit es dabei nicht zu Verletzungen kommt, gibt einiges zu beachten (Symbolbild)

Mit der warmen Jahreszeit beginnt für viele auch wieder die Grillzeit. Ganz ungefährlich ist das Sommerhobby allerdings nicht. Was es dabei zu beachten gibt, erklären wir hier.

Berlin – Mit den hohen Temperaturen startet die Grillsaison und damit leider auch die Zeit der Grillunfälle. Etwa 4.000 davon ereignen sich in Deutschland jedes Jahr. Jeder achte endet laut der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV) mit schweren Verbrennungen. Viele dieser Verletzungen ließen sich vermeiden, wenn bestimmte Verhaltensregeln eingehalten werden. Welche das sind, erklären wir hier.*

Viele Unfälle gehen auf den Einsatz von flüssigen Brandbeschleunigern wie Spiritus oder Benzin zurück. Kommen sie mit dem heißen Grill in Berührung, kann sich eine Stichflamme entzünden, die nicht nur die Person am Grill, sondern auch alle Menschen in der Nähe in große Gefahr bringt. Stichflammen können bis zu mehrere Meter hoch sein und sind vor allem für Kinder riskant, da sie sich auf Augenhöhe mit dem Grill befinden. Außerdem kann es zu Schnittverletzungen durch Schaschlikspieße oder Verbrennungen durch umkippende Grills oder schlecht isoliertes Grillzubehör kommen. Die Lösung: Den Grill immer stabil platzieren und beim Grillen feuerfeste Grillhandschuhe und Grillzubehör mit isolierten Plastik- oder Holzgriffen verwenden. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare