1. come-on.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Öko-Test entlarvt Shampoos für gefärbte Haare: „Erfindung der Marketingabteilungen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Wagenlehner

Eine junge tätowierte Frau mit roten Haaren zeichnet auf einer Blumenwiese. (Symbolbild)
Shampoos für gefärbte Haare sollen dafür sorgen, dass die Farbe möglichst lang erhalten bleibt. Können sie das? (Symbolbild) © Manu Reyes/Imago

Shampoos für gefärbte Haare versprechen langanhaltenden Farbschutz, Glanz und Pflege. Das Urteil von Öko-Test könnte kaum vernichtender sein.

Frankfurt am Main – Dass nach einer Färbung die Haare mit der Zeit wieder an Strahlkraft verlieren, ist normal. Besonders Farben mit vielen Rotanteilen verblassen schneller. Um diesen Verlust möglichst lange hinauszuzögern hat die Industrie spezielle Color- und Farbschutzshampoos entwickelt. Sie versprechen: „10 Wochen Farbglanz“, „Langanhaltender Farbschutz“ und „Verlängerte Farbintensität und Farbglanz“. Ob sie diese Versprechen auch einhalten, fand ein Öko-Test heraus.

„Von ihren Inhaltsstoffen her unterscheiden sich Colorschutzshampoos kaum von herkömmlichen Shampoos. Mir kommen sie vor wie eine Erfindung der Marketingabteilungen“, sagt Jürgen Steinert stellvertretender Chefredakteur von Öko-Test. So lautet das Fazit von Öko-Test, der zwanzig dieser Produkte getestet hat. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie 24vita berichtet. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare