1. come-on.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Lebenserwartung: Einfacher Balance-Test lässt Rückschlüsse zu – Wie lange können Sie auf einem Bein stehen?

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Krankheitsfälle in der Familie bis Lebensstil: Es gibt eine Reihe von Kriterien, die die Lebenserwartung beeinflussen. Auch ein einfacher Balance-Test gibt einer neuen Studie zufolge Aufschluss.

Wie lange lebe ich? Eine Frage, die die meisten verdrängen. Aus gutem Grund: Der Gedanke an das Lebensende ist nicht unbedingt erbaulich für die meisten Menschen. Für Forschende weltweit ist die Frage nach der Lebenserwartung allerdings eine medizinisch gesehen interessante. Unzählige wissenschaftliche Arbeiten befassen sich mit der Frage, welche Faktoren unser Leben verlängern oder verkürzen. Auch Anzeichen für einen frühzeitigen Tod werden empirisch untersucht.

Ein internationales Forscherteam kam zu dem Schluss, dass eine einfache Balance-Übung zeigen kann, wie es um die eigene Lebenserwartung steht. „Unser Ziel war es zu untersuchen, ob die Fähigkeit, einen 10-sekündigen einbeinigen Stand zu absolvieren, mit der Gesamtmortalität in Verbindung steht und ob sie über die üblichen demografischen, anthropometrischen und klinischen Daten hinaus relevante prognostische Informationen liefert“, so die Forschenden um Claudio Gill Araujo von der Exercise Medicine Clinic-CLINIMEX in Rio de Janeiro, Brasilien.

Zehn Sekunden stehen auf einem Bein: Balance-Test-Ergebnisse im Detail

Im Rahmen der Studie erfassten die Wissenschaftler die Gesundheitsdaten von 1.702 Personen (68 Prozent davon waren Männer) im Alter von 51-75 Jahren, die zwischen 2008 und 2020 gesammelt wurden. Die Probanden absolvierten auch den zehn-sekündigen einbeinigen Stand. Sieben Prozent der Studienteilnehmer verstarben während des durchschnittlichen Beobachtungszeitraums von sieben Jahren. Die meisten aufgrund von Krebs, gefolgt von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Corona-Komplikationen. Auffällig: Der Anteil der Todesfälle war bei denjenigen, die den Balance-Test nicht bestanden hatten, deutlich höher, nämlich 17,5 Prozent gegenüber 4,5 Prozent, wie auch das Ärzteblatt informiert.

Drei Jogger stehen auf einem Bein
Wie lange man auf einem Bein balancieren kann, sagt viel über den Gesundheitszustand aus. © Imago

Wie das Ärzteblatt weiter informiert, war die Unfähigkeit, zehn Sekunden lang ohne Unterstützung auf einem Bein zu stehen, mit einem um 84 Prozent erhöhten Risiko verbunden, innerhalb des nächsten Jahrzehnts an einer beliebigen Ursache zu sterben. „In einem bereinigten Modell, das Alter, Geschlecht, Body-Mass-Index und Komorbiditäten berücksichtigte, verstarben die Menschen, die nicht länger als zehn Sekunden auf einem Bein stehen konnten, früher. Die Fähigkeit dazu dagegen war mit einer signifikant verbesserten Vorhersage des Mortalitätsrisikos verbunden“, so die Forschenden in ihrer Studie.

Mehr Informationen zur Studie „Successful 10-second one-legged stance performance predicts survival in middle-aged and older individuals“

Veröffentlichungsdatum: 21. Juni 2022

Untersuchungszeitraum: 2008 bis 2020; durchschnittlicher Beobachtungszeitraum von sieben Jahren

Veröffentlicht im British Journal of Sports Medicine

Umfang: 1.702 Studienteilnehmer

Studienautoren: Internationales Forscherteam um Claudio Gill Araujo von der Exercise Medicine Clinic-CLINIMEX in Rio de Janeiro, Brasilien

Auch interessant

Kommentare