Es droht ein Sonnenbrand

Hautschutz: Warum die Haut im Frühjahr besonders empfindlich ist

Eine junge Frau schaut in die Sonne (Symbolbild).
+
Auch im Winter braucht die Haut einen ausreichenden Schutz vor der Sonne (Symbolbild).

Auch zu Beginn des Frühlings ist ein ausreichender Sonnenschutz Pflicht. Denn nach den dunklen Wintermonaten ist die Haut besonders empfindlich.

Offenbach/Main – Locken die ersten Sonnenstrahlen zu Beginn des Frühlings, strömen viele Menschen so schnell die möglich nach draußen. Doch gerade nach den langen und dunklen Wintermonaten ist in der Sonne Vorsicht geboten. Denn so schön es ist die Wärme auf der Haut zu spüren, so schnell kann es auch zu einem Sonnenbrand kommen*.

Kein Wunder: „Winterbedingt waren wir zuletzt nur sehr bekleidet unterwegs und pandemiebedingt ohnehin viel drinnen“, sagt Hautarzt Prof. Eckhard Breitbart von der Deutschen Krebshilfe. Die Haut ist daher sehr empfindlich und konnte sich zudem in keiner Weise auf die starke UV-Strahlung vorbereiten. Besonders jetzt ist ein ausreichender Sonnenschutz daher Pflicht. *24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare