Vatertag

Alkohol und Rauchen: Warum Alkohol die Lust zu rauchen fördert

Männer gehen mit Bollerwagen auf einer Straße im Grünen; sie trinken und rauchen (Symbolbild)
+
Trinken und Rauchen gehört irgendwie zusammen. Warum eigentlich? (Symbolbild)

Alkohol fördert die Lust zu rauchen. Aber warum ist das eigentlich so? Diese Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

München – Vatertag ist der Tag, an dem sich viele Väter der Republik mit Alkohol feiern und feiern lassen. Wetten, dass an diesem Tag auch besonders viele zur Zigarette greifen? Warum Alkohol die Lust zu rauchen fördert, weiß 24vita.de*.

Alkohol wirkt auf die Nervenzellen in unserem Körper. Er enthemmt. Manche werden euphorisch, andere redselig. Manche werden einfach nur entspannt. Oft ist es aber so, dass Dinge, die man sich fest vorgenommen hat – die klassischen Neujahrsvorsätze – sich nach zwei Gläsern Rotwein oder Bier in Alkohol auflösen. Und schon qualmt die Zigarette, während man auf den Döner wartet. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare