1. come-on.de
  2. Leben
  3. Genuss

Rezepte ohne Zwiebeln: Zwiebelgemüse beim Kochen umgehen

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen sind eine weiße, eine normale und eine rote Zwiebel auf blauem Untergrund (Symbolbild).
Wer keine Zwiebeln verträgt oder mag, hat beim Kochen schnell ein Problem (Symbolbild). © Shotshop/Imago

Was tut man, wenn man keine Zwiebeln mag oder verträgt? Jedenfalls nicht verzweifeln, denn viele Rezepte kommen ganz ohne Zwiebelgemüse aus.

München – Zwiebelgemüse beinhalten beispielsweise Speisezwiebeln, Lauch, aber auch Frühlingszwiebeln oder Knoblauch und sogar Schnittlauch ist im weitesten Sinne damit verwandt. Wer den Geschmack oder Geruch dieser Pflanzen nicht mag, nicht verträgt oder sie aus bestimmten Gründen nicht essen darf, hat oft ein Problem. Denn Zwiebeln sind fast überall in unserer Ernährung.
24garten.de listet einige Alternativen zu Zwiebeln auf und nennt Gerichte, die ganz ohne Zwiebelgemüse auskommen*.

Wirft man einen Blick auf die Inhaltsstoffe gängiger Fertiggerichte, Suppenbrühen oder gar Aufstriche, dann steht schnell fest: ohne Zwiebeln, Knoblauch und Co. scheint es nicht zu gehen. Restaurants bieten oft noch Alternativen, zu Hause muss man in jedem Fall selbst tätig werden, denn es gibt genügend Gerichte, die ohne Zwiebel auskommen oder bei denen Zwiebeln gut ersetzt werden können. Kuchen und andere Süßspeisen natürlich ausgenommen, die gehen immer. Aber Frikadellen beispielsweise kommen durchaus ohne Zwiebeln aus, wenn man stattdessen Selleriesalz oder andere Gewürze nutzt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare