So war das nicht gedacht

Eichhörnchen zerstört Hefeteig von Hobby-Bäcker – Twitter-Fotos sorgen für Gelächter

Ein Eichhörnchen.
+
Eichhörnchen sind süß - können aber auch für reichlich Ärger sorgen. (Hinweis: Dieses Bild stammt nicht von besagtem Twitter-Nutzer)

Vermutlich sollte aus dem Hefeteig ein Brot oder Kuchen werden – doch dann kam ein Eichhörnchen und durchkreuzte die Pläne eines Twitter-Nutzers.

Tiere bereichern das Leben vieler Menschen. Manche halten sich Haustiere, andere freuen sich, beheimatete Vögel, Säugetiere und Co. in der Natur bewundern zu dürfen. Gelegentlich passiert es aber, dass uns Tiere viel Trubel bereiten. Ein Twitter-Nutzer beispielsweise berichtet von seinem Hefeteig*, der einem Eichhörnchen zum Opfer fiel. Um die dreiste Tat zu belegen, teilte er online mehrere Fotos.

Hefeteig durch Eichhörnchen zerstört - Twitter-Nutzer teilt Bild des haarigen Übeltäters

Mit Hefeteig kann man viel anstellen: Manche backen sich daraus ein Brot, andere einen Kuchen* und wieder andere verwenden ihn als Grundlage für Dampfnudeln, Krapfen oder anderes Gebäck. Was aus dem Hefeteig des Twitter-Nutzers @macplanet werden sollte, ist nicht bekannt. Sein Back-Projekt konnte er nämlich nicht beenden, da es auf halbem Wege einem Eichhörnchen zum Opfer fiel.

Doch was ist nun eigentlich passiert? Der Nutzer erklärt in einem Tweet, dass er seinen Hefeteig in einer Schüssel mit Deckel auf dem Balkon platzierte. Als er später nach dem Teig sah, musste er mit Entsetzen feststellen, dass sich darauf Fußspuren befinden:

Den Übeltäter konnte er schnell identifizieren: Ein Eichhörnchen hat schon des Öfteren den Deckel einer Futterstation geöffnet, um auf den Balkon an Nüsse zu kommen. Vermutlich hoffte der buschige Besucher, auch in der Hefeteig-Schüssel etwas zum Fressen zu finden –vergeblich.

Übrigens: Falls Sie sich fragen, ob die gelbliche Stelle auf dem obersten Foto zum Hefeteig gehört, muss Twitter-Nutzer @macplanet Sie leider enttäuschen. Auch diesen Fleck entdeckte er erst nach dem tierischen Vorfall.

Lesen Sie auch: Konditor vermasselt Baby-Party mit angelieferter Torte - Frau teilt Ärgernis im Internet.

Twitter-Nutzer fordert Eichhörnchen mit Flammkuchenteig und Zwiebelkuchenteig heraus

Twitter-Nutzer @macplanet nimmt den Vorfall übrigens mit Humor und stellt die haarigen Diebe ein paar Tage später sogar auf die Probe: Zwei Boxen und ein Topf mit Flammkuchenteig, Zwiebelkuchenteig und Minestrone-Resten standen aufeinandergestapelt auf dem Balkon – dieses Mal war der Deckel des Topfs allerdings viel schwerer. Ein Grund für das Eichhörnchen, es augenscheinlich nicht einmal zu versuchen. Stattdessen saß das Tier mit einer Nuss neben dem Essensstapel.

Den Kommentatoren unter den Tweets bereitet die Geschichte sichtlich Freude. Mehrere Twitter-Nutzer reagierten deshalb mit lachenden Smileys und lustigen GIFs. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Frau räumt Kühlschrank auf seltsame Art ein - Reddit-Nutzer verdutzt: „Faulheit hat ein neues Level erreicht“.

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald's-Mitarbeitern durchfallen.
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald's trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen.
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets.
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in Höhen, die mit einem Big Mac mithalten können.
Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare