Glückspilze

Niemand hat mehr abgesahnt: Das sind die reichsten Lotto-Gewinner der Welt

+
Vom großen Lottogewinn träumen viele Deutsche, aber richtig absahnen lässt sich im Ausland.

18 Millionen Euro stecken aktuell im deutschen Lotto-Jackpot. Peanuts im Vergleich mit internationalen Lotto-Glückspilzen, die schon mal auf 200 Millionen Euro verzichten.

Davon träumt jeder Arbeitnehmer: Sechs Richtige im Lotto und endlich nicht mehr arbeiten müssen. Aber nur die wenigsten schaffen es, sich diesen Traum zu erfüllen. Aber selbst wenn in Deutschland der Lotto-Jackpot geknackt wird, im internationalen Vergleich stehen deutsche Gewinner recht "arm" da. Wir stellen Ihnen die größten Lotto-Gewinne der Welt vor.

Über den aktuellen 6aus49-Jackpot mit seinen 18 Millionen Euro können Amerikaner nur lachen. In den beiden Lotterien "Powerball" und "Mega Millions" stecken regelmäßig dreistellige Millionenbeträge.

655 Millionen Euro für eine einzelne Gewinnerin

Daher verwundert es auch nicht, dass der größte Jackpot der Geschichte aus den USA kommt. Mavis Wanczyk gewann 2017 die Rekordsumme von rund 655 Millionen Euro im Powerball-Jackpot. Allerdings hat sie davon nur 422 Millionen Euro erhalten. Das liegt am Auszahlungssystem der USA.

Auch interessant: Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat.

Dieses bietet zwei Möglichkeiten. Entweder der Gewinner lässt sich über 30 Jahre den Jackpot auszahlen oder er verzichtet auf viel Geld und bekommt seinen Gewinn sofort. Aber selbst mit ihren 422 Millionen Euro kann Wanczyk gut leben.

333 Millionen Euro für eine ganze Familie

Der Rekord im Mega-Millions-Jackpot liegt zwar deutlich unter dem Powerball, aber lässt deutsche Lottospieler nur erstarren. Im Jahr 2016 gewann eine Familie unfassbare 471 Millionen Euro. Aber weil sie das Geld sofort haben wollten, erhielten sie "nur" noch 333 Millionen Euro. Im Gegensatz zu Wanczyk will die Familie anonym bleiben.

Erfahren Sie hier, womit dieser 30-Jährige sein Geld verdient.

190 Millionen für europäische Spieler

Aber auch in Europa gibt es prallgefüllte Lotto-Jackpots. Den größten gibt es bei den EuroMillionen. Ganze 190 Millionen Euro warten dort auf glückliche Gewinner – allerdings nicht auf deutsche Spieler. Vier Mal konnte der Jackpot geknackt werden. Davon zweimal von britischen sowie einmal von spanischen und portugiesischen Spielern.

Traurig müssen deutsche Glücksjäger aber nicht werden. Immerhin gibt es den 90 Millionen Euro schweren EuroJackpot. Diesen konnte im Jahr 2016 ein Deutscher absahnen, der lieber anonym bleiben will. Am EuroJackpot nehmen 18 Ländern teil und der Gewinn beträgt maximal 90 Millionen Euro.

Lesen Sie auch: Mann kauft für zehn Euro ein Bild - später erfährt er den wirklichen Wert.

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare