Respekt

Paar kauft mit 21 Jahren ein Haus - und kann sich trotzdem Luxus-Urlaube leisten

Trotz eines riesigen Hauses kann sich das junge, englische Pärchen noch Luxus-Reisen, wie nach New York, gönnen.

Ein junges Paar kauft sich ein Haus – und hat nur drei Jahre dafür gespart. Wie sie es sich trotzdem leisten konnten, teure Fernreisen zu übernehmen, lesen Sie hier.

Sophie Allan (24) und ihr Freund Will Augur (25) haben einiges richtig gemacht: Mit nur 21 Jahren kaufte das Pärchen aus dem englischen York ein eigenes Haus – zehn Jahre früher als der durchschnittliche Hausbesitzer in Großbritannien. Das Paar brauchte nur drei Jahre, um sich die Anzahlung in Höhe von 20.400 Pfund (rund 22.900 Euro) leisten zu können – ohne dabei auf teure Reisen verzichten zu müssen. Wie ist das möglich?

Pärchen kann sich Haus leisten - in dem sie an der richtigen Stelle sparen

Eines steht fest: Reich waren die beiden Hausbesitzer jedenfalls nicht, als sie planten, sich ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen. Sophie verdiente ihr Geld als Grafikdesignerin, ihr Freund Allen war in einer Event-Agentur tätig. 

Die Strategie des Pärchens war relativ simpel: Sie legten jeden Monat 1.000 Pfund (rund 1.123 Euro) auf die Seite – und sparten lediglich an der richtigen Stelle. So wohnten die beiden etwa für wenig Geld bei ihren Eltern, um sich die teure Miete zu sparen. 

"Als ich 18 war, entschieden wir, dass wir kaufen wollten – die Miete erschien wie eine Geldverschwendung", erzählte Sophie der britischen Sun. "Aber wir wollten nicht unser ganzes Leben aufgeben, um für ein Haus zu sparen, wir wollten immer noch in der Lage sein, zum Essen auszugehen und Urlaub zu machen." 

Teure Fernreisen und gleichzeitig für ein Haus sparen: Dieses Pärchen macht alles richtig

Und von diesen Urlauben träumt selbst so mancher, der nicht noch nebenbei für ein Haus spart: Das Pärchen leistete sich während dieser Zeit wahre Luxus-Ferien, reiste etwa nach New York oder ins sonnige Florida. Aber auch Mallorca oder die kanarischen Inseln waren ein paar Mal drin. "Wir konnten uns die Urlaube leisten, weil wir nicht wirklich tun, was andere Leute in unserem Alter tun, wie zum Beispiel etwas Trinken gehen. Stattdessen haben wir das Geld dafür ausgegeben, wegzufahren."

Auch interessant: Profis verraten: Wenn Sie hier investieren, werden Sie reich.

Drei Jahre später, im Dezember 2016, war es dann schon soweit: Sophie und Will konnten sich die Anzahlung für ihr Traumhaus mit drei Schlafzimmern (Gesamtwert knapp 240.000 Pfund) endlich leisten. Doch damit nicht genug: Das gesparte Geld reichte nicht nur für die Anzahlung, sondern sie schafften es auch noch etwas Geld für ihre geplante Hochzeit zurückzulegen.

Jetzt ist allerdings Schluss mit den teuren Reisen, wie Sophie abschließend bemerkt – schließlich müssen sie jetzt den Kredit für ihr Haus abbezahlen. Und obwohl ihr Haus gerade einmal zwei Jahre alt ist, planen die Eigenheimbesitzer sogar schon, ein noch größeres Haus auf ihrem Grundstück zu errichten. Mit ihrem finanziellen Geschick gelingt ihnen dies sicher auch noch.

Lesen Sie auch: Selfmade-Millionär packt aus: So werden Sie reich – in nur zehn Minuten.

Von Andrea Stettner

Millionäre verraten: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird Ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun.

Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts Ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen.

Tipp Nummer Drei: Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter hinaufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen.

Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen.

Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Start-up? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel