Es geht schon wieder los

Warzone: Profis entdecken „Pay to Win“-Waffe – Fehler ruiniert Sound der Gegner

CoD Warzone Sturmgewehr FARA 83 Spieler Dschungel
+
Warzone: Profis entdecken „Pay to Win“-Waffe – Bug ruiniert Sound der Gegner

In Warzone tauchen immer wieder neue Waffen-Baupläne auf. Einen davon haben Pros als „Pay to Win“ entlarvt. Er ruiniert den Sound der Gegner.

Santa Monica, Kalifornien – In Warzone* tauchen regelmäßig neue Waffen-Baupläne zum Kauf auf. Für Fans eine gute Möglichkeit, schnell neue Waffen freizuschalten, verdient sich Activision* damit eine goldene Nase. Manchmal kommt es allerdings vor, dass ein Waffen-Bauplan zu stark ist – böse Zungen würden Absicht unterstellen. Ein neuer Bauplan wurde nun von Pros als „Pay to Win“ entlarvt, weil er verbuggt ist.
ingame.de* verrät, welche „Pay to Win“-Waffe die Warzone-Profis entdeckt haben.

Der Waffen-Bauplan scheint verbuggt zu sein. Feuert jemand die Waffe in der Umgebung ab, klingt es so als käme der Sound von überall. Das entdeckten die Streamer ZLaner, TimTheTatman und Dr Disrespect. In einem Clip ist zu sehen, wie Zlaner den Doc bittet, ihm in einen entfernten Raum zu folgen. Kurz darauf feuert TimTheTatman die Waffe im Nebenraum. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare