Ist es das Ende?

Twitch: Streamer müssen Clips löschen – neue Regelungen sorgen für Verwirrung

Twitch Werbung an TV-Screens
+
Twitch Werbung an TV-Screens

DMCA schränkt Twitch-Streamer ab sofort enorm ein. Diese müssen nun sogar ihre Clips und Videos auf der Streaming-Plattform löschen.

San Francisco, USA – Neue Bestimmungen auf Twitch* führen nun eine Sperrung für freie Musik in Livestreams ein. Deshalb fordert Twitch seine Künstler nun dazu auf, ihre Clips und Videos von der Plattform Twitch zu löschen. Doch nun hagelt es einen riesigen Shitstorm gegen Twitch und die neuen Regeln des Digital Millennium Copyright Act.

In letzter Zeit erhielten viele Streamer* eine DMCA-Benachrichtigung. Diese fordert viele Content-Creator dazu auf, alle Clips und Videos ihres Twitch-Kanals, die Copyright geschützte Musik enthalten, zu löschen. Das führt nun zu einer großen Verwirrung unter den Streamern auf der Plattform. Denn es kamen E-Mails in Umlauf, die Streamer aufforderten, ihre Inhalte wegen DMCA-Kennzeichnungen zu löschen.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, was die neuen Twitch-Copyright Bestimmungen für viele Streamer* nun bedeuten. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare