Überstunden wurden vermieden

Ratchet & Clank: Rift Apart – Entwickler sagt, es gab keine Crunch-Time

Ratchet & Clank: Rift Apart wird als Exklusivtitel für die PS5 von vielen Fans herbeigesehnt. Die Entwicklung des Spiels soll ohne Crunch-Time ausgekommen sein.

Ratchet & Clank: Rift Apart – PS5-Exklusivtitel soll ohne Crunch ausgekommen sein

Hamburg – Mit Ratchet & Clank: Rift Apart steht gerade einer der ersten echten Blockbuster für die Sony* PS5* in den Startlöchern. Anders als viele andere Exklusivtitel der vergangenen Jahre soll das Spiel von Entwickler Insomniac eine gute Figur im Entwicklungsprozess gemacht haben. Die sonst in der Industrie so berüchtigte Crunch-Time blieb scheinbar komplett aus. Das behauptet nun jedenfalls ein Entwickler auf Twitter, der an dem von vielen Fans herbeigesehnten Titel gearbeitet hat.

ingame.de* berichtet über die ganze Story hinter der vermiedenen Crunch-Time von Ratchet & Clank: Rift Apart*. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Insomniac

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare