Next-Gen-Konsolen im direkten Vergleich

PS5 und Xbox Series X: Next-Gen-Konsolen im Vergleich - Welche ist die Bessere?

Bald erscheint die PS5 von Sony und die Xbox Series X von Microsoft. Wir haben die beiden Next-Gen-Konsolen miteinander vergleichen. Welche ist die Bessere?

  • Details zur Hardware von PS5* und Xbox Series X bekanntgegeben.
  • Gegenüberstellung zeigt direkten Vergleich der Konsolen.
  • Sony und Microsoft bringen ihre Next-Gen-Konsolen Ende 2020 auf den Markt.

Hamburg – Erstmalig lassen sich die PS5 und Xbox Series X in einem direkten Hardware-Vergleich gegenüberstellen. Die Spezifikationen der Microsoft-Konsole sind schon seit einiger Zeit bekannt. Nachdem Sony am 18. März nachzog und erste technische Details ihres neuen Flagschiffs präsentierte, steht nun fest, welche der beiden Konsolen mehr Leistung unter der Haube hat. Im folgenden Artikel können Fans aus der Tabelle alle Einzelheiten zu PS5 und Xbox Series X ablesen.

PS5 und Xbox Series X – Sony und Microsoft geben Details zur Leistung der Konsolen bekannt

In den letzten Monaten hielt Microsoft Fans der neuen Xbox Series X mit regelmäßigen Informationen zu Aussehen und allen wichtigen Hardware-Details bei Stange. Das Konkurrenzunternehmen Sony hat sich bisher mit den Daten zur PS5 stark zurückgehalten. In einem Livestream* und über den offiziellen PlayStation Blog wurden nun allerdings mehrere Informationen zur Leistung der PS5 an die breite Masse herangetragen. Dadurch sind mittlerweile bereits einige Daten der Konsolengiganten bekannt. In einem direkten Vergleich ist es nun endlich möglich, die PS5 und die Xbox Series X miteinander zu vergleichen.

Das sind die Spezifikationen der Xbox Series X und PS5 im direkten Vergleich.

Dazu wird in der Tabelle über die Hardware der Konsolen nicht nur der direkte Vergleich gezogen, sondern die Vorgänger der PS5 und der Xbox Series X, also die PS4 und Xbox One X, auch gleich aufgelistet.  Die beiden Konkurrenzunternehmen bewerben ihre Konsolen bereits seit einiger Zeit heftig. So werden auf Twitter, Facebook und Instagram immer wieder kleine Ausschnitte zu den Details der Konsolen veröffentlicht. Auch der ewige Kampf zwischen den Fans kocht nun wieder hoch.

So kann man nicht nur den Vergleich zur Konkurrenz ziehen, vielmehr auch den Vergleich zu seiner jetzigen Konsole beachten, für den Fall, dass man gegen Ende des Jahres aufrüsten möchte. 

PS5 vs. Xbox Series X: Konsolen von Sony und Microsoft im direkten Hardware-Vergleich

PlayStation  5PlayStation 4Xbox Series XXbox One X
CPU8 Zen 2 Cores @ 3.5GHz (variable frequency)8 Jaguar Cores @ 1.6GHz8x Cores @ 3.8GHz8x Cores @ 2.3 GHz Custom Jaguar CPU
GPU10.28 teraflops 36 CUs @ 2.23GHz (variable frequency) Custom RDNA 21.84 teraflops 18 CUs @ 800MHz Custom GCN12 teraflops 52 CUs @ 1.825 GHz Custom RDNA 26 TFLOPS 40 CUs @ 1.172 GHz Custom GCN + Polaris
Speicher16GB GDDR68GB GDDR516 GB GDDR612 GB GDDR5
Speicherbandbreite448GB/s176GB/s10GB @ 560 GB/s6GB @ 336 GB/s326 GB/s
Interner Speicher825GB Custom SSD500GB HDD1TB Custom NVMe SSD1TB HDD
IO ThroughputRaw: 5.5GB pro Sekunde Compressed: Typical 8-9GB per-secondAround 50-100MB/sRaw: 2.4 GB/s Compressed: 4.8 GB/s120 MB/s 
Erweiterter SpeicherNVMe SSD SlotReplaceable internal HDD1 TB Expansion Card Identical performance to internal storageNicht angegeben
Externer SpeicherUSB HDD SupportUSB HDD SupportUSB 3.2 External HDDUSB 3.2 External HDD
Optisches Laufwerk4K UHD Blu-ray DriveBlu-ray Drive4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray

Innerhalb dieses Vergleiches gibt es, was die Hardware betrifft, einen klaren Sieger. Die Xbox Series X besitzt eindeutig mehr Leistung als die PS5. Doch dies ist nur ein kurzweiliger Sieg. Im Endeffekt spielen noch viele andere Faktoren eine Rolle bei der Entscheidung, welche Konsole im Durchschnitt die bessere Spiele-Plattform abgibt. So sind beispielsweise der Preis, Controller und Exklusivtitel für PS5 und Xbox Series X ein großer Faktor, welcher in die Kaufentscheidung der Fans mit hineinspielt.

PS5 und Xbox Series X: Microsoft verrät versehentlich Releasedatum – Sony bleibt vage

Laut Angaben von Microsoft und Sony sollen beide Konsolen gegen Ende des Jahres 2020 erscheinen. Für wenige Minuten fand sich auf der offiziellen Seite zur Microsoft-Konsole sogar ein genaues Relesedatum der Xbox Series X, das jedoch binnen kürzester Zeit wieder entfernt wurde. Auch wenn derzeit das Coronavirus heftige Einschläge in verschiedenen Produktionsketten verursacht und Grund für die Absage von diversen Veranstaltungen* ist, sollen die PlayStation 5 und die Xbox Series X trotzdem rechtzeitig lieferbar sein. Eine Verzögerung durch das Coronavirus wurde auf keiner der beiden Seiten verkündet. Fans können also mit neuen Konsolen unter ihrem Weihnachtsbaum rechnen. Microsoft hatte bereits ein erstes Releasedatum für die Xbox Series X* genannt, dieses stellt sich nun jedoch als falsch heraus. Alle zukünftigen Ankündigungen zur Xbox Series X möchte Microsoft von nun an innerhalb ihres monatlichen Xbox 20/20 Events* preisgeben. Sony hingegen veröffentlicht nur einen ersten Einblick auf den PS5 Controller* und gibt damit einen Hinweis auf das Design der PS5*. Sony erklärt jetzt die monströse Größe der PS5* und startete nun die Anmelde-Phase* für die Vorbestellungen. Ein Analysebericht gibt nun erste Hinweise auf den Preis* der beiden Konsolen. Noch vor Veröffentlichung der PS5 meldet Sony ein Patent für ein mysteriöses Spielmodul an* und die Fans fragen sich, was es damit auf sich hat.

Die Xbox Series S, die Mini-Variante der Xbox Series X, soll wesentlich kleiner ausfallen und einen billigen Preis haben.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Quelle: ingame.de

ld

Rubriklistenbild: © Let's Go Digital / Microsoft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare