Vorsicht geboten

PS5 Vorbestellen: Konsole für unter 5 Euro – Vorsicht vor solchen Angeboten

PS5-Sony-enttauescht-Spieler
+
PS5 vorbestellen: Zu wenig Konsolen? Sony enttäuscht die deutschen Spieler

Nach dem Start der Vorbestellung war die PS5 schon nach wenigen Stunden ausverkauft. Fans ohne PS5 sind nun hektisch am Suchen. Jedoch ist bei den Angeboten Vorsicht geboten.

Tokio, Japan – Nachdem die PS5* Vorbestellungsphase von Sony* vor einiger Zeit eingeläutet wurde, sind Fans, die leer ausgegangen sind noch wild am Suchen. Jedoch scheint die Konsole überall ausverkauft oder nur noch zu völlig absurden Preisen verfügbar zu sein. Daher locken auch techikferne Unternehmen mit auf den ersten Blick verlockenden Angeboten. Jedoch ist Vorsicht geboten, nur weil man sich bisher noch keine PS5 ergattern konnte, sollte man nicht sofort zuschlagen.

Viele versuchen die derzeitige Situation rund um den Ausverkauf der PS5 auszunutzen. Daher hier nochmal die Warnung: Lesen Sie sich die Angebote gut durch, bevor sie auf Bestellen klicken. Im Moment schwirren auch eine Menge an Fake-Shops herum, die die PlayStation 5 verkaufen, obwohl sie keine Konsolen besitzen.

Bei Ingame.de* kann man erfahren, dass die PS5 für wenige Euro im Internet angeboten* wird, jedoch sollte man vorsichtig mit solchen Angeboten umgehen. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare