1. come-on.de
  2. Leben
  3. Games

PS5: Kann ich meine PS4-Spiele auf Next-Gen für PS5 upgraden?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft macht seit neuestem die Playstation 4 unsicher. 
Auf der PS5 erscheinen bessere Versionen vieler PS4-Titel, doch besteht die Möglichkeit zum kostenlosen Upgrade? © Insomniac Games / Sony

PS4-Spiele wie „Spider-Man“ erscheinen auch als verbesserte PS5-Version, doch müssen Nutzer das Spiel ein zweites Mal kaufen, oder erhalten sie das Upgrade gratis?

Im November erschien die Playstation 5 offiziell auch in Deutschland. Noch konnten sich viele Gamer aber keine PS5 bestellen*. Das Kontingent ist noch immer stark beschränkt. Aber eigentlich ist das auch nicht so tragisch, da es noch nicht viele echten Next-Gen-Titel für Sonys neue Konsole gibt. Viele Spiele, die auf der PS4 erscheinen, gibt es auch als PS5-Version zum Beispiel „Assassin‘s Creed: Valhalla“. Doch muss ich das Spiel ein zweites Mal für die PS5 kaufen, oder kann ich es kostenlos upgraden?

PS4-Spiele upgraden auf PS5-Version: Sony bot Feature bereits früher an

Dadurch, dass Spieler nur ein einziges mal Geld für einen Titel ausgeben müssen, soll der Umstieg von der alten auf die neue Konsole erleichtert werden. Daher liegt es nahe, dass Sony dieses Feature anbieten wird, mit dem sich PS4-Titel kostenlos auf die PS5 upgraden lassen. Doch Sony wird das offenbar nicht für alle Titel pauschal ermöglichen. Stattdessen sollen die Entwickler und Publisher selbst darüber entscheiden, ob dies möglich sein soll. Bei einigen Titeln ist es bereits bekannt, dass sie sich kostenlos upgraden lassen werden – diese haben wir in einem separaten Artikel aufgelistet.

Sony bot die Funktion in der Vergangenheit unter dem Namen "Cross-Buy" bereits an. So konnten zum Beispiel digitale Versionen von PS3-Spielen kostenlos als PS4-Version heruntergeladen werden. Allerdings war das nicht mit jedem Titel möglich. Darüber hinaus ist diese Funktion nur sinnvoll, wenn viele Games sowohl für die aktuelle Konsolen-Generation als auch für Next-Gen veröffentlicht werden. Das wird beim aktuellen Generationen-Übergang aber erwartungsgemäß der Fall sein.

Lesen Sie auch: PS5 vs. Xbox Series X: Konsolen im Vergleich - Welche hat mehr Leistung?

PS5: Cross-Buy nicht zu verwechseln mit Abwärtskompatibilität

Cross-Buy unterscheidet sich allerdings von der Abwärtskompatibilität. Letzteres sorgt dafür, dass alte Spiele auch auf der aktuellen Konsole gespielt werden können. Das bietet letztendlich allerdings keinen Qualitätsunterschied.

Mit dem Cross-Buy bekommen Spieler ein echtes Upgrade auf die Next-Gen-Version. Diese unterscheidet sich in der Regel hauptsächlich in der Grafik und im Spielfluss, teilweise enthalten die Spiele auch zusätzliche Inhalte. Zum Beispiel enthielt "Grand Theft Auto V" in der Xbox-360- oder PS3-Variante noch keine Ego-Perspektive, diese kam dann erst auf den Versionen für die Xbox One und PS4 ins Spiel. (ök) *tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PS5 Spiele: Kann man digital gekaufte PS4-Titel übertragen?.

Auch interessant

Kommentare