Fans sind hyped

PS5: Remakes von Silent Hill und Metal Gear Solid? Leak bestätigt Hoffnungen

Silent Hill PS5 Remake
+
PS5: Remakes von Silent Hill und Metal Gear Solid? Leak bestätigt Hoffnungen

Fans hoffen darauf, dass es bald Remakes zu weiteren Konami Spielen geben wird. Nun will ein Leaker Insider-Infos zu Metal Gear Solid und Silent Hill haben.

Austin, Texas – So langsam verdichten sich die Informationen, Leaks und Teaser zu Remakes von Silent Hill und Metal Gear Solid. Auf YouTube ist nun ein Video vom Leaker „Moore‘s Law Is Dead“ aufgetaucht, in welchem er zahlreiche Insiderkenntnisse ausplaudert und auch auf die Gerüchte rund um Metal Gear Solid und Silent Hill eingeht. Ist an den Gerüchten wirklich etwas dran oder lassen sich Fans etwas vorgaukeln?

Am 25. November hat der YouTuber und Leaker Moore´s Law Is Dead ein neues Video hochgeladen, in welchem er sich zu AMD Big Navi, Nvidia Ampere, Apple M1, Intel Alder Lake und Exklusivtiteln für die PS5* äußert. Zu letzteren sollen insbesondere Silent Hill und Metal Gear Solid, aber auch God of War 2 zählen. Bereits vor Kurzem wurde die Gerüchteküche bezüglich eines Remakes von Metal Gear Solid durch Demon´s Souls angefeuert. Im Spiel war nicht nur eine mysteriöse Tür eingebaut, die sich weder öffnen ließ, noch im Originalspiel vorhanden war, sondern es erklang auch ein Geräusch, das viele Fans an den Bosskampf in Metal Gear Solid erinnerte.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, welche Informationen der Leaker zu den Metal Gear Solid und Silent Hill Remakes* hat und wann diese erscheinen sollen. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare