PlayStation versus Xbox

PS5: Xbox Game Pass nimmt Fahrt auf – Sony hat noch ein Ass im Ärmel

Sony Game Pass Playstation
+
PS5: Plant Sony einen eigenen Game Pass?

Der Xbox Game Pass entwickelt sich immer weiter. Einem Insider zufolge holt Sony zum Gegenschlag aus. Kommt jetzt der Game Pass für PS5?

Sony und Microsoft verfolgen in Sachen Games unterschiedliche Strategien. Für die PlayStation liegt der Fokus auf Blockbuster-Titeln wie „The Last of Us 2“*, „Ghost of Tsushima“ oder „Spider-Man: Miles Morales“. Microsoft setzt hingegen vor allem auf den Xbox Game Pass, mit dem Abonnenten Zugriff auf eine große Auswahl an Spielen haben – und das für einen festgelegten monatlichen Preis von rund zehn Euro. Dieses „Netflix für Spiele“-Prinzip kommt bei Nutzern gut an, was Sony natürlich nicht entgangen sein dürfte. Laut einem Insider holt das Unternehmen zum Gegenschlag aus, aber in welcher Form?

PS5: Plant Sony einen eigenen Game Pass?

Bei dem Insider handelt es sich um David Jaffe, der unter anderem als leitender Entwickler für das ursprüngliche „God of War“ für die PlayStation 2 fungierte. In einem Stream auf seinem persönlichen YouTube-Kanal sprach er kürzlich über Sonys mögliche Pläne bezüglich eines Game Pass für die PS5. Einige PlayStation-Mitarbeiter hätten ihm demnach verraten, dass ein Pendant zum Xbox Game Pass geplant sei. Allerdings wisse er nicht, wie genau dieses aussehe.

„Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass ich weiß, dass sie einige Dinge tun, weil ich Leute bei Sony kenne, die mir gesagt haben, dass sie einige Dinge tun,“ erklärt Jaffe in seinem Video. „Es wird eine Antwort zum Game Pass geben.“

Dass Sony etwas plant, hat auch der Chef von Sony Interactive Entertainment, Jim Ryan, vor einer Weile selbst verraten.

Lesen Sie auch: PS5 ausverkauft: Vorerst kein Nachschub mehr bei Händlern.

Für die PS5: Neues Abo mit Spielen, Filmen & mehr?

Bei Sonys neuem Abonnement könnte es sich laut Jaffe um ein Angebot handeln, welches mehr als nur Games einbezieht. Auch Filme und Fernsehprogramme sollen demnach denkbar sein. Darüber hinaus könne das Abo alte emulierte PS3-, PS2- und PS1-Spiele beinhalten – das so etwas geplant ist, deutete ein Patent bereits an. Jaffe glaubt jedoch, dass dies der falsche Weg sei, um gegen den Xbox Game Pass anzukommen.

Im Moment bietet Sony mit PlayStation Plus einen Abo-Service, der Spielern jeden Monat mehrere kostenlose Spiele zur Verfügung stellt. Außerdem gibt es noch PlayStation Now, was bereits ein vergleichbares Modell zum Game Pass ist. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: PS Plus Gratis-Spiele April sind da: PS4-Spieler erwartet ein echtes Highlight.

„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Hitman 3
Artwork zu „Zelda: Skyward Sword HD“.
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare