1. come-on.de
  2. Leben
  3. Games

NBA 2K22 auf PS5 und Xbox Series X/S: Basketball-Game wird zum Open-World-Rollenspiel

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

„NBA 2K22“ führt eine brandneue Stadt als Open-World ein.
„NBA 2K22“ führt eine brandneue Stadt als Open-World ein. © 2K

„NBA 2K22“ bietet für die Next-Gen-Konsolen viele Neuerungen. PS5- und Xbox Series X/S-Spieler erwartet echtes Open-World-Spiel.

2K hat weitere spannende Infos zu „NBA 2K22“* enthüllt. Die beliebte Basketball-Simulation wird auf den Next-Gen-Konsolen, der PS5 und Xbox Series X/S, eine überarbeitete Version von „The City“ enthalten. Dabei handelt es sich um einen Bereich mit einer offenen Spielwelt, in welchem Spieler verschiedene Dinge tun können, unter anderem gegen andere Spieler in Park-Spielen antreten, diverse Shops besuchen und unterschiedliche Arenen betreten. In „NBA 2K22“ werden noch viele weitere Möglichkeiten hinzugefügt, welche das Spiel zunehmend in ein Open-World-Rollenspiel verwandeln.

„NBA 2K22“ wird Haupt- und Nebenmissionen enthalten – Spieler können frei entscheiden

Die wohl spannendste Neuerung für „The City“ und den Karrieremodus ist, dass die Story in Haupt- und Nebenmissionen stattfindet. Dadurch wird die Geschichte nicht linear abgespult und sie ermöglicht es Spielern freier zu entscheiden. Laut 2K bauen sich dadurch unterschiedliche Storybögen auf, welche die Story in verschiedene Bahnen lenken.

Insgesamt wurde die Spielerzahl innerhalb „The City“ erhöht, um das Gefühl einer echten Stadt stärker zu vermitteln. Darüber hinaus tauchen mehr Nicht-Spieler-Charaktere in der Spielwelt auf, damit sie sich noch lebendiger anfühlt. Es wurden auch neue Gebäude hinzugefügt, darunter der „Club 2K“, in dem die Spieler die neue Musik hören können, die mit jedem saisonalen Event eingeführt wird. Das ist nur ein kleiner Teil dessen, was „NBA 2K22“ an Neuerungen mit sich bringt. Im aktuellen Courtside Report gehen 2K und die Entwickler von Visual Concepts ausführlich darauf ein.

Im Video: „NBA 2K22: The City“-Trailer

Lesen Sie auch: “NBA 2K22“ Ratings: Das sind die Spieler mit den besten Bewertungen.

„NBA 2K22“: Auch das Gameplay erhält eine große Neuerung

Neben dem frischen Open-World-Ansatz ist in einem Sportspiel natürlich ein Faktor besonders wichtig: Das Gameplay. Viel Raum für Verbesserungen gibt es hier nicht, da „NBA 2K“ den Basketball-Sport bereits auf einem sehr realistischen Niveau simuliert. Dennoch gibt es einige Details, bei denen Verbesserungen durchaus sinnvoll sind, unter anderem die Verteidigung. Den Entwicklern zufolge wurde das Defense-System in „NBA 2K22“ komplett überarbeitet. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Noch keine PS5 kaufen können? So erhalten Sie Infos über Konsolen-Nachschub.

Auch interessant

Kommentare