Livestream aus Wut beendet!

MontanaBlack: Streamer mit Ausraster wegen Mario Kart – beendet Livestream vorzeitig

MontanaBlack: Alle Neuigkeiten zu dem beliebtesten Streamer Deutschlands
+
MontanaBlack: Alle Neuigkeiten zu dem beliebtesten Streamer Deutschlands

Auf Twitch ist MontanaBlack derzeit einer der größten Mario Kart 8-Streamer. Doch das Spiel macht ihm schlechte Stimmung – nun bricht er sogar den Livestream ab.

Buxtehude, Deutschland – Auf Twitch* herrscht derzeit ein unfassbarer Hype um das jahrelang erfolgreiche Rennspiel Mario Kart 8. Auch MontanaBlack* hat von diesem Hype mitbekommen und nutzt diesen nun für seinen persönlichen Erfolg. Seitdem der Streamer* wöchentlich mit seinen Freunden das Rennspiel von Nintendo* spielt, wird die Stimmung immer „salziger“. Doch nun wird es ernst – Marcel Eris legt sich mit seiner Community im Livestream an und beendet diesen kurze Zeit später.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, wie Twitch-Streamer MontanaBlack im Livestream wegen Mario Kart 8* komplett ausrastete. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare