Nun doch nicht?

MontanaBlack: Coronavirus könnte Streamer-Comeback vehindern – Fans schockiert

MontanaBlack
+
MontanaBlack: Twitch-Streamer distanziert sich von rassistischen Aussagen

MontanaBlack versprach seinen Fans einen Comeback-Livestream aus Malta. Dieser scheint nun auf der Kippe zu stehen – das Coronavirus stoppt die Planungen.

Buxtehude, DeutschlandMontanaBlack* wurde aufgrund verachtender Sprüche gegenüber Frauen für 33 Tage auf Twitch* gebanned. Sein Comeback wollte der Streamer* zusammen mit inscope21 und unsympathischTV auf Malta feiern. Daraus scheint nun wohl nichts zu werden – das Coronavirus stoppt die Urlaubsplanungen und verhindert möglicherweise MontanaBlacks Comeback.

Aufgrund seines Banns, den MontanaBlack dafür kassierte, dass der Streamer auf seinem dem Balkon des Luxus-Zimmers in Malta, eine wildfremde Frau am Pool fotografierte. Währenddessen sagte Streamer MontanaBlack über die fremde Frau vor zehntausenden Zuschauern: „Zeig mal bisschen Titte“. Auch Sätze wie: „Druck auf den Eiern hab ich schon ordentlich, Digga. Hier sind so viele schöne Frauen.“ haute der Streamer während seines seines Aufenthaltes auf Malta raus.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, warum Twitch-Streamer MontanaBlack womöglich doch keinen Comeback-Livestream* veranstalten könnte. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare