Remake-Trilogie

Mass Effect: Legendary Edition: Release-Termin für die Remake-Trilogie steht fest

Mass Effect Legendary Edition
+
„Mass Effect: Legendary Edition“ ist die Neuauflage der ersten drei „Mass Effect“-Teile.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ hat einen offiziellen Release-Termin. Schon bald kehren Commander Shepard und seine Crew zurück.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“* bringt nach fast zehn Jahren Commander Shepard samt Crew zurück. Das beliebte Sci-Fi-Rollenspiel bekommt eine überarbeitete Fassung mit zahlreichen Verbesserungen. Entwicklerstudio BioWare und EA haben nun auch ein offizielles Release-Datum bekanntgegeben.

„Mass Effect: Legendary Edition“ erscheint im Mai

Die Mass Effect: Legendary Editionerscheint am 14. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC. Sie wird auch auf der neuen Konsolengeneration, der Xbox Series X/S und PS5, durch Abwärtskompatibilität spielbar sein, doch diese Versionen bieten keine speziellen Next-Gen-Verbesserungen. Eine Edition für Nintendo Switch ist aktuell nicht offiziell bestätigt, allerdings ist diese noch nicht völlig ausgeschlossen.

Lesen Sie auch: „GTA 6“: Leak deutet große Neuerung für „Grand Theft Auto“ an.

„Mass Effect: Legendary Edition“: Das beinhaltet sie

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ enthält alle drei Teile der Shepard-Trilogie in überarbeiteter und verbesserter Fassung. Das Paket beinhaltet zudem fast alle DLCs, die für die Trilogie veröffentlicht wurden – das sind mehr als 40 Stück, die alle zusätzlichen Story-Inhalte, Waffen- und Rüstungspakete enthalten. Darüber hinaus wird die Grafik und Performance erheblich verbessert. Die Remastered-Trilogie unterstützt demnach 4K-Auflösung und bietet eine bessere Bildrate.

„Mass Effect“-Fans sehnen sich schon lange nach einem Remaster der ersten Spiele der Reihe. Bei den Game Awards im vergangenen Dezember wurde dann die „Mass Effect: Legendary Edition“ angekündigt. Außerdem wurde ein erster Trailer des nächsten Mass Effect“-Teils gezeigt, in dem Charaktere aus der Shepard-Trilogie zu sehen sind. Teil 4 wird daher wohl an die Ereignisse aus „Mass Effect 3“ anknüpfen und „Andromeda“ außen vor lassen.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ wird für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Dank der Abwärtskompatibilität wird das Spiel aber auch auf der PS5 und Xbox Series X laufen. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: „Star Wars Jedi: Fallen Order 2“: Wie steht es um einen zweiten Teil?

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare