Die Wahrheit!

Knossi: Leben als Schauspieler– Twitch-Streamer beleuchtet dunkle Vergangenheit

knossi jens knossalla twitch streamer grillfest spiess instagram
+
Knossi: Der größte deutsche Twitch-Streamer ganz privat

Vor Knossis Erfolg auf Twitch, spielte der Streamer bei vielen TV-Formaten mit. Nun erzählt er, was wirklich hinter den Kulissen ablief.

Baden-Baden, Deutschland – Nur wenigen Fans von Knossi* ist aktuell bekannt, dass der Streamer* in der Vergangenheit Schauspieler gewesen ist. Immer wieder sah man den erfolgreichsten Twitch*-Streamer aus Deutschland in kleineren Neben- und sogar Hauptrollen. Nun erzählt Knossi, wie das Leben als Schauspieler war und macht klar, was er mit seinem damaligen Nebenjob verdiente (Alle Knossi News).

Knossi gehört heute zu den größten Twitch-Streamern der Welt. Mit einem Einkommen von über 900.000 Euro im Jahr 2020 ist auf dem siebten Platz der Bestverdiener der Plattform. Nun erhielt Knossi auch seine eigene TV-Show von Stefan Raab. Doch früher sah es nicht ganz so rosig für den Streamer aus Baden-Baden aus. Knossi nahm kleine Schauspieler-Rollen an, um Bekanntheit im TV zu erlangen und sich etwas dazuzuverdienen.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, was Twitch-Streamer Knossi über seine Vergangenheit als Schauspieler im TV* zu sagen hat. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare