Grand Theft Auto

„GTA 6“: Kommt die Ankündigung während des Super Bowls?

Bei GTA 6 könnte der Drogenhandel im Vordergrund stehen.
+
Eine offizielle Ankündigung von „GTA 6“ steht noch aus.

„GTA 6“ wurde offiziell noch nicht von Rockstar Games angekündigt. Einem Reddit-Nutzer zufolge, könnte es während des Super Bowls soweit sein.

Es ist sieben Jahre her, seitdem „Grand Theft Auto 5“ veröffentlicht wurde. Während „GTA Online“ die Spieler noch immer bei der Stange hält, wird das Verlangen nach Neuigkeiten zu „GTA 6“* immer stärker. Offiziell hat Rockstar Games noch nicht einmal bestätigt, aber einigen Insidern zufolge ist der nächste „Grand Theft Auto“-Teil bereits in Entwicklung*. Ein Reddit-Nutzer hat nun die Theorie aufgestellt, dass das Spiel während des diesjährigen Super Bowls am 7. Februar angekündigt werden könnte. Eines ist sicher: Einen besseren Moment dafür gäbe es wohl nicht.

„GTA 6“: Kommt die Mega-Ankündigung schon im Februar 2021?

Der Reddit-Nutzer „ItsTreDay“ führt in seinem Post mehrere Punkte auf, die für diese Theorie sprechen:

  • Ein Leak, der bereits seit längerem die Runde macht, behauptet, dass „GTA 6“ teils in Vice City und teils in Südamerika spielen würde. Vor kurzem hat ein Insider das „Project Americas“-Gerücht wieder befeuert. Sie ist auch ein zentraler Punkt in der Theorie von „ItsTreDay“. Er weist darauf hin, dass der Super Bowl 55 in Tampa, Florida, stattfinden wird. Letztes Jahr war der Austragungsort Miami, Florida – die Stadt, die als Inspiration für „GTA Vice City“ diente. Während des letztjährigen Super Bowls habe es diverse Anspielungen auf „Grand Theft Auto“ gegeben. Die NFL habe Schriftarten und Grafiken benutzt, die stark an „GTA“ erinnerten.
  • Ein weiterer Hinweis ist, dass der kanadische Singer-Songwriter The Weeknd bei der Super Bowl Half Time Show auftreten wird. Letztes Jahr wurde in einem alternativen, animierten Musikvideo zu seinem Hit „Blinding Lights“ kurz ein Schild mit der Aufschrift „GTA 6 Trailer“ eingeblendet. Es war nur für ein paar Sekunden sichtbar, dennoch hat es die Aufmerksamkeit der „GTA“-Fans auf sich gezogen. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Schriftzüge im Video aus YouTube-Kommentaren übernommen wurden. Mehrere Kommentatoren dachten nämlich, dass „Blinding Lights“ gut zu einem „GTA 6“-Trailer passen würde, was zur Erwähnung im Musikvideo führte.
„GTA 6 Trailer“: Nur ein Zufall oder doch ein Hinweis?

Lesen Sie auch: „GTA 6“: Leak weist auf große Neuerung bei „Grand Theft Auto“ hin.

„GTA 6“: Super-Bowl-Ankündigung rein spekulativ

„ItsTreDay“ spekuliert, dass ein rund 30-sekündiger Teaser-Trailer gezeigt wird, der einen sehr kurzen Einblick zu „GTA 6“ gewährt – kein Gameplay, aber eine Enthüllung des Settings vielleicht. Er weist in seinem Post aber auch darauf hin, dass er es nicht für wahrscheinlich hält, dass dies tatsächlich geschehen wird. Eine interessante Theorie ist es trotzdem. (ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PlayStation 5: Fan-Hoffnungen zerschlagen, Konsolen-Knappheit geht weiter – wie lange noch?

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare