Das Ende der Exklusivität?

EA zurück auf Steam: Spiele bald wieder außerhalb von Origin?

+
Gibt es die EA-Titel bald wieder auf Steam?

Kommt es zu einer Rückkehr aller EA-Spiele auf Steam? Ein kryptischer Tweet seitens EA deutet auf eine Rückkehr auf die Plattform von Valve hin. 

  • Seit 2011 veröffentlicht EA ihre Titel nur noch exklusiv auf Origin
  • Ein kryptischer Tweet seitens EA deutet auf eine Rückkehr zu Steam hin
  • Wie kommt es zu der Rückkehr? Google Stadia ein gemeinsamer Konkurrent

Nachdem EA vor einigen Jahren begann, ihre Titel exklusiv auf ihrer firmeneigenen Plattform Origin zu veröffentlichen, könnte es nun zu einem Comeback auf Valves Game Launcher Steam geben.

EA vertrieb keine Spiele mehr über Steam

Bevor EA ihre Spiele exklusiv auf Origin anbot, konnten auch Steam Nutzer in das Vergnügen von EAs neusten Spiele Titeln kommen. Mit dem Jahre 2011 begann allerdings der Aufstieg des eigenen Game-Launchers Origin.

Zunächst wurden Spiele wie Crysis 2 oder Dragon Age exklusiv auf Origin veröffentlicht. Mittlerweile sind alle ab 2012 erschienenen Titel von EA nur auf Origin erhältlich. Auf Steam lassen sich mittlerweile lediglich noch die älteren Teile von Battlefield oder Sims finden.

Bestätigt ein Tweet die Steam Rückkehr?

Für das Brodeln in der Gerüchteküche ist EA höchstselbst verantwortlich. EA veröffentlichte einen kryptischen Tweet mit wenig Worten aber viel Inhalt.

In dem kurzen Videoclip sieht man eine Kaffeetasse mit EA Aufdruck. Aus der Tasse sieht man Dampf steigen, zu englisch Steam. Nähere Informationen gab EA nicht zu diesen Tweet ab, dennoch dürfte die Botschaft eindeutig sein. Ob alle EA Titel nun wieder auf Steam verfügbar sein werden darf bezweifelt werden, da ansonsten Origin erheblichen Stellenwert verlieren würde.

Was bedeutet die Rückkehr für die Game-Launcher?

Das EA und Valve sich nun wieder zusammenschließen, könnte an einer aufkommenden Bedrohung für die beiden Vertriebsplattformen liegen. Google Stadia wird bereits im November erscheinen. Googles Einstieg in die Gaming-Industrie könnte für Steam und Origin ein starker Konkurrent werden. Zum Release wird der Google Stadia allerdings ein wichtiges Feature fehlen.

Die Google Stadia soll das Streamen von Videospielen an jeglichen Endgeräten möglich machen. Sollte Googles ambitioniertes Projekt ein Erfolg werden, könnte es die Gaming-Welt revolutionieren. EA und Valve scheinen dies erkannt zu haben und fahren nun alle Geschütze auf, um nicht an Relevanz zu verlieren.

Die Google Stadia ist mittlerweile auf dem Markt. Die ersten Bewertungen zum Streaming-Dienst sind da und ein Kritikpunkt sticht bei den Tests besonders heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare