Riesige Änderungen kommen auf uns zu

CoD Cold War: Leak gibt Details zum Zombie Modus preis – Das wird geändert

CoD black ops cold war zombies leak
+
CoD Cold War: Leak gibt Details zum Zombie-Modus preis – Das wird geändert

Ein Leak gibt viele Details zum Zombie Modus in Call of Duty Cold War preis. Spieler sind über viele der Änderungen jedoch gespaltener Meinung.

Santa Monica, USA – Am 13. November wird Activision* mithilfe von Treyarch das neue CoD Cold War releasen. Doch noch vor dem Release gibt ein Leak* jetzt extrem viele Details zum Zombie-Modus in Call of Duty* Black Ops Cold War preis. So verspricht der Leak Neuerungen bei den spielbaren Charakteren, sowie Runen, Waffen, Munitionsmodus und noch vielem mehr. Alle Neuigkeiten und was diese bedeuten haben wir für sie zusammengefasst.

Wie lange es dauert genug Aetherium zu sammeln ist noch nicht bekannt. Es wird scheinbar eine Sache des Grinds sein. Denn nur durch das Spielen von CoD Cold War kann diese Währung erhalten werden. Eine Erklärung des Runensystem anhand des Stamin-Up Perk: Mit dem ersten Upgrade werden die Lauftempo einschränkende Effekte, von Stuns bis zu Zombie Strikes sind alle bis zu 50 % reduziert. Der nächste Tier entfernt Fallschaden. Mit der dritten Stufe sind Spieler in der Lage während des Sprintens zu aimen.

Bei Ingame.de* kann man erfahren, dass zu CoD Cold War ein gigantischer Leak bezüglich des Zombie Modus* aufgetaucht ist. Nicht allen Spieler werden diese Änderungen gefallen.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare