1. come-on.de
  2. Leben
  3. Einfach Tasty

Milch war gestern: Mit dieser banalen Zutat soll Ihr Rührei noch besser werden

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Rühreier sind einfach zu machen und doch ist es schwierig, sie zu perfektionieren. Wer auf ein besonders fluffiges Ergebnis hofft, sollte folgende Zutat verwenden.

Ihr Rührei schmeckt anders, als die Versionen, die Ihre Freunde zubereiten? Obwohl die Rezepte dieses simplen Gerichts weitestgehend ähnlich sind, kann die Änderung einer Zutat bereits dazu führen, dass die Ergebnisse jeweils andere Konsistenzen und Geschmäcker aufweisen. Entsprechend hat wohl jeder Mensch sein ganz persönliches Rührei-Rezept, das er für das einzig wahre hält.

Oder sind Sie mit Ihren Rühreiern oft unzufrieden? Dann wird es Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Vielleicht sagt Ihnen folgendes Rezept für besonders fluffige Eier zu, das eine sehr banale Zutat enthält.

Ein Ei wird aufgeschlagen.
Rührei kann mit ungewöhnlichen Zutaten zubereitet werden. © picture alliance / Marcel Kusch/

Rühreier zubereiten - Eine Zutat macht sie besonders fluffig

Viele schwören auf Milch oder gar Sauerrahm, mit denen sie ihre Eier verquirlen. Andere geben ihrem Rührei in der Pfanne etwas Käse hinzu, während wieder andere den Geschmack variieren, indem sie die verschiedensten Gewürze verwenden. Egal welche Methode Sie ausprobieren, das Ergebnis dürfte in den seltensten Fällen ähnlich schmecken.

Wer gerne wieder etwas Neues ausprobieren möchte, sollte übrigens folgenden Trick anwenden: Verrühren Sie Ihr Ei einmal mit Wasser, anstatt mit Milch. Was im ersten Moment völlig banal klingt, soll laut dem Magazin Southern Living Wunder wirken. Demnach wird Ihr Rührei wesentlich fluffger und fast schon „Wolken-artig“, wenn Sie wie in folgendem Rezept vorgehen. Wer hingegen Rühreier mit Milch zubereitet, erhält ein cremigeres Ergebnis mit einer festeren Textur.

Rezept: Rührei mit Wasser zubereiten - So klappt es

Auch interessant

Kommentare