Entwarnung

Erneute Störung bei Facebook: Tausende Nutzer melden Probleme - Unternehmen reagiert

Wieder meldeten Tausende Nutzer Probleme bei den Online-Diensten von Facebook. Das Unternehmen reagierte bereits am Freitagabend. So ist die Lage.

Update vom 9. Oktober, 8.33 Uhr: Erneut hat es am Freitagabend Probleme mit den Diensten von Facebook und Instagram gegeben. Zahlreiche Nutzer hatten eine Störung vermeldet, wenngleich das Unternehmen selbst schnell Entwarnung gab. Demnach seien die Ausfälle längst nicht so gravierend wie noch zu Wochenbeginn. „Wir haben das Problem behoben, und alles sollte jetzt wieder normal funktionieren“, erklärte ein Facebook-Sprecher in der Nacht auf Samstag.

UnternehmenFacebook
CEOMark Zuckerberg
HauptsitztMenlo Park, Kalifornien, USA

Erneute Störung bei Facebook: Tausende Nutzer melden Probleme bei Online-Diensten

[Erstmeldung vom 8. Oktober, 21.54 Uhr] Hamm - Oh, oh - ist es schon wieder passiert? Am Freitagabend meldeten Nutzer, dass sie erneut Probleme mit den Online-Diensten von Facebook haben würden. Auf dem Protal „Alle Störungen“ gingen ab 20.21 Uhr Tausende Meldungen ein. Zuerst hatte das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet.

Erneute Störung bei Facebook: Tausende Nutzer melden Probleme bei Online-Diensten

Es ist nicht mal eine Woche her, da stand die Social Media-Welt kurz still. Eine riesige Störung bei Facebook legte alle Online-Dienste stundenlang lahm. Weder Facebook noch Instagram und WhatsApp waren erreichbar.

Bei den Problemen am Freitagabend schien vor allem Instagram betroffen zu sein. Um kurz vor 21 Uhr gingen auf dem Portal über 20.000 Meldungen über eine Störung ein. Wie sich die Störung diesmal äußerte, war zunächst nicht bekannt. Die Meldungen ließen innerhalb einer Stunde wieder nach.

Erneute Störung bei Facebook: Tausende Nutzer melden Probleme - Unternehmen reagiert

Das Unternehmen Facebook hatte diesmal sehr schnell reagiert. Ein Sprecher schrieb um 21.20 Uhr auf Twitter denselben Satz, der auch schon bei dem Mega-Ausfall am 4. Oktober veröffentlicht wurde:  „Uns ist bekannt, dass einige Menschen Probleme haben, unsere Apps und Produkte zu erreichen. Wir arbeiten daran, die Dinge so schnell wie möglich wieder in Ordnung zu bringen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.“

Grund für die riesige Störung vor ein paar Tagen war wohl ein Konfigurationsfehler der Netzwerk-Infrastruktur. Facebbok, Instagram und WhatsApp waren nicht erreichbar. Die Dienste waren da, aber es fehlte im Internet die Verknüpfung dorthin.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare