WhatsAppst du noch?

Das sind die besten Alternativen für WhatsApp

+
Welchen Messenger nutzen Sie?

WhatsApp steht immer wieder unter Beschuss, wenn es um Datenschutz und Usersicherheit geht. Aber kommt man an dem Messenger-Platzhirsch überhaupt vorbei?

Familiengruppe, Klassenchat, eine Gruppe mit den Fußball-Jungs, eine mit den Mädels aus dem Uni-Kurs: Weil es gefühlt jeder nutzt, geht eigentlich nichts ohne WhatsApp. Mit neuen Funktionieren (z.B. Überweisungen) will sich der Messenger immer mehr breitmachen.

Aber die Konkurrenz schläft nicht. Dienste wie Threema, Signal oder Telegram haben immer mehr Zulauf. Das sind die wichtigsten WhatsApp-Konkurrenten.

Threema

Threema dürfte die bekannteste WhatsApp-Alternative sein. Die App hat regelmäßig hohe Downloadzahlen  und punkten vor allem beim Datenschutz. So gibt es End-to-End-Encryption und die App verlangt bei der Anmeldung weder Telefonnummer noch Mail-Adresse. Ein nettes Feature, das WhatsApp nicht bieten kann: Umfragen in Gruppenchats. Nachteil: Die App kostet – derzeit 2,99 Euro.

Telegram

Telegram ist ein Open-Source-Messenger und legt genauso wie Threema viel Wert auf Datenschutz. In diesem Messenger ist es möglich, sich Erinnerungen zu setzen, Umfragen zu starten und man kann sogar Spiele spielen. Die Möglichkeit, die App so um nützliche Funktionen zu erweitern und zu personalisieren, ist ein großes Plus. Telegram ist derzeit kostenlos.

Skype

Skype hat die Internet-Telefonie revolutioniert und schwimmt immer noch im regulären Messenger-Haifischbecken mit. Zusätzlich zu herkömmlichen Funktionen wie der Übertragung von Fotos, Videos, und Dateien, können Sie Ihren Kontakten sogar Zugriff auf Ihren Bildschirm gewähren. Der Kumpel, der mehr Ahnung von Smartphones hat, kann Ihnen also helfen, auch wenn er gerade Backpacking in Neuseeland ist und Sie auf dem Sofa zu Hause in Griesheim hocken.

Signal

Wenn es Ihnen hauptsächlich um Datensicherheit geht, dann sind Sie bei Signal gut aufgehoben. Nach mehr Funktionen sucht man allerdings vergeblich. Der Messenger ist schlicht und funktionell. Das reicht aber vielen auch. Sie müssen allerdings bei der Anmeldung Ihre Telefonnummer angeben.

Facebook-Messenger

Was vielen alternativen Messengern fehlt, sind die Nutzer. Dieses Problem hat Facebook eher nicht. Allerdings nimmt es der Social Media Riese bekanntlich nicht so genau mit dem Datenschutz und der Sicherheit seiner User. Wem das egal ist, der kann sich aber über einen besonderen Vorteil freuen. Es gibt eine Lite-Version des Messengers, die Datenvolumen und Akku spart.

Wire

Die Macher von Wire werben explizit damit, dass sie keine Nutzerdaten sammeln. Über die App können Sie Texte, Fotos und Videos austauschen, Einzel- und Gruppenanrufe machen, und auch Inhalte von Soundcloud, Spotify und YouTube. Letzteres funktioniert bei WhatsApp bisher nur per Link. Langweilig. Sie können Wire auf Ihrem Smartphone, Tablet und auch auf dem PC nutzen. Die Inhalte synchronisieren sich und sind so auf allen Ihren Geräten verfügbar.

ante

Auch interessant: Bin ich smartphonesüchtig? Ja, bei diesen Symptomen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare