Netflix

"Riverdale" dreht Tribut-Folge für Luke Perry - dieser Überraschungsgast wird auftauchen

+
"Riverdale" wird eine Tribut-Folge für Luke Perry drehen.

Die "Riverdale"-Macher planen eine Tribut-Folge für den im März verstorbenen Darsteller Luke Perry. Dafür soll ein besonderer Gast einen Auftritt in der Serie erhalten.

Die Premiere der 4. Staffel "Riverdale" soll voll und ganz Luke Perry gewidmet sein. Der Darsteller erlag am 4. März 2019 den Folgen eines schweren Schlaganfalls. Seither wurde die Abwesenheit seiner Figur Fred Andrews in der Serie mit einer Geschäftsreise erklärt. Nun scheinen die Macher jedoch zu wissen, wie sie sich gebührend von ihm verabschieden wollen - dabei spielt eine ehemalige Kollegin und gute Freundin Perrys eine Rolle.

"Riverdale": 4. Staffel startet mit Tribut-Folge für Luke Perry - mit Spezial-Gast

Auf der San Diego Comic Con gaben die Produzenten bekannt, dass Shannen Doherty für die Premiere der 4. Staffel gecastet wurde. Doherty spielte viele Jahre an der Seite von Perry in der Serie "Beverly Hills, 90210" und seither verband die beiden eine innige Freundschaft. Die Folge wird über "Luke Perrys andauerndes Erbe und den immerwährenden Einfluss seiner Figur, Fred Andrews, auf 'Riverdale' reflektieren". Welche Rolle Doherty dabei übernimmt, wird noch geheim gehalten.

Shannen Doherty wird in der Tribute-Folge für Luke Perry einen Auftritt haben.

Allerdings fieberten Perry und Produzent Roberto Aguirre-Sacasa wohl schon lange auf einen Gastauftritt von Doherty hin. "Sie waren solch gute Freunde, und als wir diese Tribut-Folge zusammenstellten, wollten wir es so besonders wie möglich machen. Also baten wir Shannen darum, eine ausschlaggebende, höchste emotionale Rolle zu übernehmen." Die 48-Jährige las sich das Drehbuch durch und sei sofort überzeugt gewesen.

Auch interessant: "Riverdale"-Spin-off: "Katy Keene" ist mit erstem Teaser-Trailer am Start.

Auch Darsteller Cole Sprouse, der in der Serie als Jughead zu sehen ist, soll laut TV Line während der Comic Con von dem "befreienden" Erlebnis berichtet haben, Shannen Doherty am Set zu haben. "Ich denke, es wird eine Kirsche auf diese Folge setzen und aus ihr ein tolles Tribut machen."

Die 4. Staffel "Riverdale" wird am 9. Oktober 2019 auf dem amerikanischen Sender The CW zurückkehren. Vermutlich erscheinen die Folgen kurz darauf auf Netflix für die internationale Zuschauergemeinde.

Lesen Sie auch: "Riverdale": Darum wurde Luke Perrys Tod in der Serie bisher noch nicht angesprochen.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare