Mit Streaming-Stick

Mit dem VLC-Player Videos zum Chromecast-Stick schicken

+
Das Handy-Video lässt sich mit Hilfe des VLC-Players und des Chromecast-Videostreaming-Sticks von Google an den Fernseher senden. Foto: Marc Müller

Wer Handy-Videos oder Serien auf seinen Fernseher schicken möchte, kann dazu den VLC-Player und den Chromecast-Videostreaming-Stick von Google einsetzen. Wie das geht.

Berlin (dpa/tmn) - Der kostenlose VLC-Player ist ein vielfältiges Videotool. Besitzer eines Chromecast-Videostreaming-Sticks von Google können den Player auch nutzen, um Filme, Serien oder Clips an ihren Fernseher zu schicken.

Das geht nicht nur vom Android- oder iOS-Smartphone aus, sondern auch am Desktop-Rechner. Allerdings muss man wissen, wo sich die Funktion findet. Zunächst muss man den gewünschten Videoinhalt im VLC-Player öffnen, geht dann im Hauptmenü auf "Wiedergabe/Renderer" und wählt dann den Chromecast-Stick an dem Fernseher, an den der Inhalt gestreamt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare