Neue Kinofilme

Für jeden was dabei: Diese Kinofilme starten am 26. Juli 2018

Lachen, Gruseln, Mitfiebern: Die Kinofilmstarts der Woche haben wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Gute Unterhaltung vorprogrammiert.

Ob Sie lieber Komödien, Action- oder Horrorfilme schauen, ist diese Woche ganz gleich, denn: Die Kinofilmstarts der Woche vom 26. Juli 2018 halten alles davon bereit.

Ein Lied in Gottes Ohr (Komödie, Musik)

Handlung: Musikproduzent Nicolas (Fabrice Eboué) bekommt einen merkwürdigen Auftrag: Eine Band erfolgreich machen, die aus einem Rabbi, einem Pfarrer und einem Imam besteht. Nach einigen Fehlschlägen gelingt es ihm aber, er gründet besagte Band und kann sogar schnell Erfolge verzeichnen. Doch alle haben unterschätzt, wie viel Konfliktpotential die Vereinigung der drei Religionen birgt.

Besetzung: Ramzy Bedia, Fabrice Eboué, Guillaume de Tonquédec

Regie: Fabrice Eboué

Altersfreigabe: 12

Es ist aus, Helmut (Komödie)

Handlung: 1983 in Westdeutschland lebt die 17-jährige Ursula Mayer (Anna Florkowski) mit ihren Eltern Inge (Christina Große) und Helmut (Thorsten Merten), ihrem Großvater (Hermann Beyer) und ihrem kleinem Bruder Justus (Leander Menzel) zusammen. Das Leben läuft sehr spießig und provinziell ab, bis plötzlich ein neuer Lehrer, Siegfried Grimm (Florian Stetter), in den Ort kommt. Und der verdreht Ursula richtig den Kopf. Doch nicht nur ihr: Er ist ein Aufreißer, wie die 17-Jährige schon bald merkt. Und das gefällt ihr so gar nicht... 

Besetzung: Anna Florkowski, Florian Stetter, Christina Große

Regie: Petra Lüschow

Altersfreigabe: 12

Gute Manieren (Fantasy, Horror)

Handlung: Für jede andere Mutter eine wahre Freude: Ana (Majorie Estiano) ist schwanger mit einem kleinen Jungen – doch darüber schwer besorgt. Dabei hat sie sogar Kindermädchen Clara (Isabél Zua) extra engagiert, um sich um den Kleinen zu kümmern, sobald er das Licht der Welt erblickt. Es handelt sich allerdings nicht um ein normales Baby: Der Junge verwandelt sich bei Vollmond in einen Werwolf...

Besetzung: Isabél Zuaa, Marjorie Estiano, Miguel Lobo 

Regie: Marco Dutra, Juliana Rojas

Altersfreigabe: 12

Catch Me! (Komödie)

Handlung: Fünf Freunde, ein Monat pro Jahr, ein Spiel, sich gegenseitig zu fangen: Schon seit der ersten Klasse spielen Jerry (Jeremy Renner) und seine Freunde dieses Spiel, bei dem alle Mittel erlaubt sind. Doch dieses Jahr fällt das Spiel ausgerechnet auf Jerrys Hochzeit...

Besetzung: Ed Helms, Jeremy Renner, Hannibal Buress  

Regie: Jeff Tomsic

Altersfreigabe: 12

Ant-Man and the Wasp (Abenteuer, Action, Comicverfilmung, Science Fiction)

Handlung: In der Fortsetzung zu Marvels "Ant-Man" wird Paul Rudds Scott Lang vom geläuterten Dieb zum Helden: Er kann als Ant-Man schrumpfen – oder aber gigantisch groß werden. Zudem kann er mit Ameisen kommunizieren...

Besetzung: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Peña   

Regie: Peyton Reed

Altersfreigabe: 12

Hotel Artemis (Action, Krimi, Thriller)

Handlung: Los Angeles im Jahr 2028: Die Menschen protestieren auf den Straßen gegen die Wasserprivatisierung. Mittendrin nutzen Sherman Atkins (Sterling K. Brown), sein Bruder Lev (Brian Tyree Henry) und zwei weitere Gangster die Gunst der Stunde, um eine Bank zu überfallen. Doch die Polizei kommt ihnen dazwischen und Lev wird schwer verwundet. Um sein Leben zu retten, sucht Sherman Hilfe im legendären Hotel Artemis...

Besetzung: Jodie Foster, Dave Bautista, Sofia Boutella   

Regie: Drew Pearce

Altersfreigabe: 16

Papillon (Biographie, Drama, Krimi)

Handlung: In der Neuverfilmung des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1973 wird Henri "Papillon" Charrière (Charlie Hunnam) beschuldigt, einen Mord verübt zu haben und zu lebenslanger Haft verurteilt. Dort kämpft er gemeinsam mit Mithäftling Dega (Rami Malek) ums Überleben...

Besetzung: Charlie Hunnam, Rami Malek, Eve Hewson

Regie: Michael Noer

Altersfreigabe: 12

Auch interessant: Sie haben die Kinostarts der letzten Woche verpasst? Kein Problem, hier geht's lang...

sca

Rubriklistenbild: © KinoCheck / Youtube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare