Für alle Videospiele-Fans

Gamescom 2018 winkt Rekord - Fans bleibt Zutritt am ersten Tag verwehrt

+
Die Gamescom in Köln ist ein Highlight für alle Videospiel-Fans.

Am Dienstag startet die Gamescom in Köln. Zahlreiche Fans von Videospielen werden erwartet. Am ersten Tag bleibt ihnen der Zutritt zur Messer aber noch verwehrt.

Köln - Tausende Videospiele-Fans pilgern ab Dienstag zur zehnten Gamescom-Messe nach Köln. Der erste Tag ist dabei Fachbesuchern vorbehalten, von Mittwoch bis Samstag dürfen dann auch Privatleute, die ein Ticket ergattert haben, die Spiele-Neuheiten ausprobieren.

"Vielfalt gewinnt" ist das Motto der diesjährigen Messe. Die Veranstalter wollen zeigen, dass Spielen inzwischen im Alltag vieler Menschen angekommen ist.

Update 24.08.: Die Bundeswehr schockt die Gamescom-Besucher mit dieser irren Aktion, wie extratipp.com* berichtet. 

Neuer Aussteller-Rekord bei Gamescom

Einen neuen Rekord erwarten die Veranstalter bei der Zahl der Aussteller: mehr als 1000 sollen es werden. Vergangenes Jahr kamen mehr als 350.000 Besucher, die sich teils verkleidet wie ihre Lieblings-Spielhelden durch die Hallen drängten.

Für sie soll es auch abseits der Messehallen ein großes Programm in der Kölner Innenstadt geben. Eröffnet wird die Messe vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) und Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU).

AFP/heu

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare