So geht es

Eigenen Klingelton für Kontakte in iOS einstellen

Eigenen Klingelton für Kontakte in iOS einstellen
+
So, jetzt klingelt es im Akkord und nicht mehr mit dem Standard-Ton.

Jeder Anrufer auf dem iPhone klingt gleich? Das muss nicht sein. Denn in iOS kann man - etwas versteckt - jedem Kontakt einen eigenen Klingelton zuweisen.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Anruf von Mama soll anders klingeln als von der Arbeitsstätte oder dem besten Freund? Kein Problem, das geht auch für iPhones. Hier lässt sich im Adressbuch für jeden Kontakt ein eigener Klingelton festlegen. So geht es:

- Im Adressbuch wird der gewünschten Kontakt ausgewählt.

- Ein Tipper auf „Bearbeiten“ oben rechts führt in die Kontaktoptionen. Hier ist unter „Klingelton“ zunächst der Standardton des Systems ausgewählt. Per Fingertipp lässt sich hier ein eigener Ton auswählen.

- Soll dieser Kontakt immer beim Anruf einen Klingelton auslösen? Dann kann hier unter „Notfallumgehung“ der Schieber aktiviert werden und das Telefon klingelt auch, wenn Alarmtöne und Vibration eigentlich deaktiviert sind.

- Wer es ganz persönlich mag, kann unter „Vibration“ auch ein individuelles Vibrationsschema für jeden Kontakt auswählen - oder sogar ein eigenes erstellen.

- Ein Fingertipp auf „Fertig“ speichert die Einstellungen.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-595179/2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare