#wirbleibenzuhause

Corona-Krise: Tipps gegen Langeweile in Selbstisolation - #stayathome

Selbstisolation während der Corona-Krise muss nicht immer gleich mit Langeweile einhergehen. Wir haben Tipps und Tricks, um die Zeit zuhause zu überstehen.

  • Lockerungen der Corona-Maßnahmen nicht in Sicht 
  • Tipps und Tricks gegen Langeweile während der sozialen Isolation
  • Influencer und Co. liefern Beschäftigungsideen für zuhause

Das öffentliche Leben, so wie man es kennt, ist angehalten. Die Innenstädte sind leer. Das Coronavirus macht den meisten Aktivitäten und Events einen dicken Strich durch die Rechnung. Verreisen, ins Kino gehen oder Konzerte besuchen? Daraus wird erstmal nichts. Dafür haben wir plötzlich massig Zeit in den heimischen vier Wänden. 

Tage- oder wochenlanges zuhause bleiben klingt erstmal gar nicht so schwierig. Aber was ist, wenn alle Serien und Filme durchgestreamt sind, das Smartphone nichts Neues mehr bietet, und auch sonst die Zeit zuhause noch langsamer zu ticken scheint als sonst? Wir haben für euch viele Ideen gesammelt, damit euch zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Literarische Ausflüge in der Corona-Krise

Bücher besitzen bekanntlich die Macht, den Leser in eine vollkommen andere Welt zu entführen und alles herum ausblenden zu lassen. In Zeiten, in denen das Coronavirus fast alles lahmlegt, klingt das nach einer gar nicht so schlechten Idee. Wie wäre es mit einer fantasievollen Reise nach Hogwarts oder Mittelerde? Bücher bieten während der Zeit der sozialen Isolation neue Ausflugsmöglichkeiten – und das nur einen Handgriff entfernt. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

What are you grateful for? In this scary climate I think it's important to take a step back and count our blessings, which are surely many. I'm grateful for many things in my life: my family, my friends, my health, being able to support myself, for being so active in the book world, for having plans, goals, and dreams, for being happy and for having been happy for years now. I can't control everything and I'm not supposed to. Just as Danika said in Crescent City: "That's the point of it, Bryce. Of life. To live, to love, knowing that it might all vanish tomorrow. It makes everything that much more precious." #bookstagram #bookstagrammer #bookgram #bookish #bookgirl #bookworld #bookshelves #shelfie #bookstack #pixaloop #enlightpixaloop #bücherregal #regal #kitap #kitaplar #redhead #redheads #redheadpower #bookshelf #shelf #shelves #booksofinstagram #read #reader #reading

Ein Beitrag geteilt von Elizabeth Sagan (@elizabeth_sagan) am

Kulinarische Höhenflüge in der sozialen Isolation

Oft bleibt keine Zeit, um selbst zu kochen oder backen, der hektische Alltag lässt es einfach nicht zu. Während der sozialen Isolation gibt es nun keine Ausreden mehr, den Kochlöffel nicht zu schwingen. Und seien wir mal ehrlich, selbstgemacht schmeckt doch alles gleich viel besser. Noch jemand auf der Suche nach einem neuen Rezept? Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Pesto-Bolognese? Viel Spaß beim Nachkochen. 

Fit durch die Corona-Krise 

Auch wenn derzeit alle Fitnessstudios und Sportbetriebe geschlossen haben, bietet sich immer die Möglichkeit, im eigenen Zuhause zu trainieren, wie nordbuzz.de berichtet.* So können Treppen beispielsweise als Ersatz für die Cardio-Einheit herhalten und volle Wasserflaschen für das Armtraining verwendet werden. Viele Influencer teilen auf Instagram ihre Ideen, Tipps und Workout-Routinen. Influencerin Pamela Reif hat beispielsweise für alle Interessierten einen kompletten Quarantäne-Workout-Plan erstellt und online gestellt. Auf die Plätze, fertig, los!

Corona und Langweile? Werdet zum Wohnzimmer-Rockstar!

Die freie Zeit kann nun gut dazu genutzt werden neue Sprachen oder Instrumente zu lernen. Viele Tutorials auf Youtube helfen mit kleinen Tipps und Tricks dabei, neue Vokabeln oder Akkorde zu erlernen. Wie wäre es also zum Beispiel mit Gitarre spielen lernen? Ein kleines Wohnzimmer-Konzert ist doch nie verkehrt, oder?

Frühlingsfrisch und keimfrei durch die Corona-Zeit

Es geht nichts über eine aufgeräumte Wohnung. Gut, dass durch die soziale Isolation dem Frühjahrsputz nun nichts mehr im Weg steht. Man schnappe sich Putzeimer und Lappen, und schon kann der Großputz beginnen. Mach' es wie Rebecca Mir und sag den Keimen und Viren den Kampf an. Gotta catch ’em all. 

Soziale Isolation bedeutet Zeit für dich

Lust auf einen längst überfälligen Wohlfühltag? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, denn nirgends lässt es sich so gut Entspannen wie in den eigenen vier Wänden. Kerzen, Öle, Peelings und Yoga sind super Entspannungshelfer und bringen das langersehnte Spa einfach zu dir nach Hause. Also raus mit dem Alltagsstress und rein mit der inneren Ruhe!

Corona-Krise: Make-Over für die vier Wände 

Jeder kennt sie: die kleinen Baustellen in den heimischen vier Wänden. Egal ob es die Lampe ist, die nie richtig angebracht wurde, oder das Bild, das es nicht an die Wand geschafft hat. Während der sozialen Isolation können nun all diese kleinen Makel, für die man sonst einfach nie Zeit gefunden hat, angegangen werden. Ein kleines Make-Over schadet bekanntlich nie. 

Digitale Vernetzung während der sozialen Isolation

Solange sich das Coronavirus nicht eindämmen lässt, sind soziale Kontakte weitestgehend eingeschränkt, nicht aber in virtueller Form. Dank Internet und Smartphone kann der Kontakt zu Freunden und Familie weiterhin aufrechterhalten werden. Gerade während der Zeit in sozialer Isolation kann ein simpler Anruf oder ein Video-Chat mit den Liebsten positive Auswirkungen haben. 

Virtuelle Museumstouren gegen Corona-Langeweile

Hier ein ganz besonderer Tipp für alle Kulturliebhaber: die aktuelle Situation erlaubt leider keine Ausflüge, aber wie wäre es stattdessen mit einem virtuellen Besuch in einem Museum? Gibt es nicht? Klar! So laden beispielsweise der Pariser Louvre, The Metropolitan Museum of Arts in New York und das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart zu virtuellen Touren ein. Ein echtes Highlight für alle wissbegierigen in Zeiten des Coronavirus.

Corona-Krise: Draußen und doch zuhause 

Der Frühling ist da! Während der sozialen Isolation lässt sich Freude am schönen Wetter und der Natur haben, oder? Sind Balkon oder Garten nach dem Winter erstmal auf Vordermann gebracht, lassen sich dort schöne Momente verbringen. Viel Spaß auf Balkonien!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Das Blumenmeer ist wieder draußen, der Himmel könnte nicht blauer sein Übrigens, meine #favouriteinteriorcolour ist BUNT Zumindest hier draußen, drinnen halte ich mich an viel Grün, Naturtöne und weiß! Rot gehört für mich übrigens zu den Naturtönen dazu. Mit welchen Farben richtet ihr eure Wohnung am liebsten ein? . . All of my flowering plants are back in their home on the balcony. I'm surrounded by flowers and blanketed by a vibrant night sky and I couldn't be happier for the weekend to start this way ‍♂️ . . . . . #instagraminteriorchallenge #iic #brightboldhome #germaninteriorbloggers #balkonien #balconylife #boldbohemians #outdoordecor #outdoordesign #outdoorspace #myplantlovinghome #hippievibes #bohemianlife #meinzuhause #schönerwohnen #wohnkonfetti #balconygoals #bohoismyjam #myhomestyle #decocrushing #crashbangcolour #letsjungelize #modernbohemian #bohemiandecor #mindbodygreen #jungalow #myeclecticmix #colorismyjam #balconydecor

Ein Beitrag geteilt von Bernd (@munichjungle) am

Wir wünschen euch viel Spaß und Motivation beim Umsetzen unserer Tipps gegen Langeweile in Zeiten der Coronakrise!

Von Isabell Lopes

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare